Donnerstag, 27. Juni – Der Prolog

Das Race Office öffnet. Zuseher können zur Schlossalmbahn auffahren. Um 17:45 Uhr findet das Race Briefing in der Alpen Arena statt und um 18:00 Uhr fällt der Startschuss zum 15 km Prolog.

15 Kilometer und 900 Höhenmeter (wir haben HIER darüber berichtet) bestimmen über die Startposition im Staffelrennen am Samstag. Was bedeutet das genau? Die Staffelläufer des ersten Loops, d.h. der ersten Teilstrecke, werden am Samstag beim Hauptrennen mit Zeitabständen nacheinander ins Rennen geschickt.

Freitag, 28. Juni

Zeit für eine Verschnaufpause und ein Get Together beim Brunch (von 11 bis 14 Uhr) im Home of adidas TERREX. Anschließend findet das Race Briefing statt und natürlich die Startnummernausgabe.
Wer mit Familie und/oder Begleitung anreist: Es gibt einen Martklauf und einen Kinderlauf am Abend!

Samstag, 29. Juni

Jede Staffel bewältigt eine Strecke von 120 Kilometern, aufgeteilt in drei unterschiedliche Runden (Details HIER).
Der Startschuss fällt zwischen 4:00 und 5:00 Uhr am Morgen (je nach Startposition vom 15-km-Prolog). Zuseher können mit der Bergbahn ab 7 Uhr zum Graukogel auffahren und ab 8:00 Uhr zum Stubnerkogel. Untertags finden die Wechsel der Staffelläufer in der Alpen Arena statt. Die ersten Zieleinläufe werden um 15:00 Uhr erwartet, die letzten um 01:00 Uhr in der Nacht.
Eines ist sicher: Am Ende laufen alle Staffelläufer den letzten Kilometer gemeinsam ins Ziel und können sich gebührend feiern lassen – im Ziel und ab 21:00 Uhr bei ‚Celebrate the Champions‘ inklusive Siegerehrung.

Anmeldung und Startpaket

Bei den INFINITE TRAILS wird den Startern einiges geboten!

  • Teilnehmergeschenk von adidas
  • Verpflegung während der Wettkämpfe (Donnerstag & Samstag)
  • Athlete Brunch (Freitag)
  • Dinner Gutschein für Partnerrestaurants (Freitag)
  • 3h Eintritt in die “Alpentherme Gastein” (Samstag)
  • Pasta Buffet im Athletengarten/ Alpentherme (Samstag)
  • Kostenlose Massage/ Physiotherapie im adidas Reload Center (Samstag)
  • Hochwertiges adidas Finisher T-Shirt
  • Finisher Urkunde

Das Startfeld ist auf 333 Teams limitiert!