Großglockner Mountain Run Streckencheck

Startseite » Großglockner Mountain Run Streckencheck

Der Grossglockner Mountain Run am Fuße des höchsten Berg Österreichs ist ein einzigartiges Erlebnis für alle Läuferinnen. Die wunderschöne Strecke führt über 13,3 Kilometer und 1300 Höhenmeter durch sämtliche alpine Vegetationsstufen – von der typischen landwirtschaftlichen Kulturlandschaft am Talboden bis hinauf in die hochalpine Gletscherregion und den Nationalpark Hohe Tauern. Der Glockner steht allen Teilnehmerinnen als stetiger Begleiter und Motivator zur Seite.

Die Teilnehmer starten in der idyllischen Gemeinde Heiligenblut und laufen über Asphaltstraßen bis zum Talschluss. Die Gastfreundlichkeit und das tolle Ambiente sind ein großartiger Motivator für das bevorstehende Erlebnis.


Vom Start weg lässt sich schon bald vermuten wie sich die Strecke entwickeln wird. Die Straßen werden schmäler, die Häuser werden weniger und die Abwärtspassagen sind kaum vorhanden.


Nach 2,7 Kilometern auf Asphalt ändert sich der Untergrund. Forststraßen führen die LäuferInnen hinauf zur ersten Labestation bei der Sattelalm und weiter zur Bricciuskapelle.

Kurz nachdem bei der Kapelle ein letztes Gebet abgehalten werden konnte und nach 2,1 Kilometern auf Forststraßen geht es bis ins Zeil auf Wanderwegen weiter. Nach der Überquerung des Flusses Möll führt die Strecke zum wunderschönen Leiterwasserfall.

Nach einem kurzen intensiven Anstieg geht es an der Baumgrenze weiter und das hochalpine Gelände lässt sich bereits erahnen.

default

Sobald der Margaritzen Speichersee mit dem Glockner im Hintergrund sichtbar wird, ist man hochoffiziell über der Baumgrenze und im alpinen Gelände angekommen. So schön die Strecke bis hierhin war, jetzt wird sie noch schöner und ein absolutes Highlight reiht sich an das nächste.

default

Bevor man in das „Zielstadion“ mit Pasterze, Glockner und Kaiser-Franz-Josefs-Höhe eintreten darf, geht es noch am Elisabethfelsen vorbei. Fun Fact: Vor nicht all zu langer Zeit war der Gletscher genau hier noch Meterhoch. Der ein oder andere Zeitzeuge kann noch davon berichten. Damals wäre der Grossglockner Mountain Run und der Großteil der Strecke bis ins Ziel in dieser Form nicht möglich gewesen.

Es ist so weit, du siehst das Zeil und hörst bereits die Musik. Trotzdem müssen die Kräfte noch eingeteilt werden, der letzte Streckenabschnitt hat es noch in sich. Jetzt heißt es nochmal die Pasterze und das Panorama genießen und die Kräfte auffüllen.

Die „Zielserpentinen“ inklusive 522 Stufen hinauf zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe haben es definitiv nochmal in sich und verlangen allen Teilnehmern alles ab. Hier müssen die letzten Reserven zusammengekratzt werden, die Vorfreude auf das Ziel kann aber schon starten.


Geschafft!! Du bist im Ziel auf 2369 Höhenmetern auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe angekommen. Du hast dir deine Medaille, deine Zieldecke, deinen Kaiserschmarrn und später auch deinen Bustransfer nach Heiligenblut wahrlich verdient.


Garmin Connect Streckenfile:

https://connect.garmin.com/modern/activity/10693586073

Infos und Anmeldung:

www.grossglockner-mountainrun.at