Trailrunning Testberichte

Blogs

Lächeln statt Leiden: perfekter Saisonabschluss im Siebengebirge

Am Tag vor dem Lauf – Dauerregen. Es stört mich nicht, bei Regen zu laufen. Wenn ich die richtige Kleidung trage und nicht friere, mag ich es sogar, es ist irgendwie befreiend. Der Regen am Tag vor dem Siebengebirgsmarathon in Aegidienberg bei Bad Honnef war aber wirklich nicht mehr schön. Es hat geschüttet und es ...

Von wegen Motivationsprobleme: Vom Laufen im Winter

Auf meinen Laufrunden ist jetzt eines sehr deutlich zu erkennen: Es wird immer leerer. Morgens oder abends im Dunkeln kommen mir manchmal kaum noch Läuferinnen und Läufer entgegen. Selbst am Wochenende, mitten am Tag, ist bei meinen langen Läufen an der Isar großer Schwund bemerkbar. Ich finde ja, Laufen geht immer und auch wenn momentan ...

Gala in Krombach: Läufer des Jahres 2014

Spannende Wochen liegen hinter mir. Ich war bei der DLV-Wahl zum Läufer des Jahres in der Kategorie Hobby nominiert. Wahnsinn! Professionelles Foto-Shooting mit Norbert Wilhelmi im Olympiapark, ausgerüstet mit einem kompletten Lauf-Outfit von Nike. Interview mit Christian Ermert, Chefredakteur von www.laufen.de und dem Magazin „aktiv Laufen“ – in beiden Medien groß vorgestellt. Danach habe ich ...

Run and Relax: Entspannte Tage auf Fuerteventura

Zehn Tage Sommer mitten im November, Strand, Sonne, Meer. Was kann es schöneres geben, als den Winterbeginn einfach noch ein bisschen hinauszuzögern? Nach zuletzt stressigen Wochen musste Erholung her, also auf nach Fuerteventura, nach Jandia, wo es kilometerlange Strände gibt, außerdem Trails im Hinterland. Nach schwieriger Ankunft – verrauchtes Zimmer und in eben diesem die ...

Traumwetter und Traumkulisse: Dresden Marathon 2014

Dresden also, sehr schön! Recht kurzfristig habe ich einen Startplatz für den Marathon in Dresden von Wobenzym plus bekommen. Alles passte super: bis zum Samstag Mittag ein Seminar in Berlin, dann einfach die Zugfahrt nach München für eine Nacht und gute 42 Kilometer in Dresden unterbrechen und am Sonntag Nachmittag weiter nach Dresden. So die ...

Emotionen pur und eine neue Perspektive: München Marathon im BMW-Führungsfahrzeug

Wer schon einmal einen Marathon gelaufen ist, weiß, welches Wechselbad der Gefühle man dort erleben kann, wie hart manche Phasen sind, wie stark und erfüllend aber auch das Glück in anderen, manchmal gar den meisten Momenten auf den gut 42 Kilometern sein kann. Und der Zieleinlauf, zumal beim ersten Marathon, ist in dieser Hinsicht kaum ...

Hinfallen und aufstehen: DNF beim Trans Alpine Run 2014

Alles lief gut in 2014. Es war ein wunderbares Laufjahr, ich hatte unglaublich tolle und intensive Lauferlebnisse, habe manchmal gekämpft und gelitten, aber zumeist – einfach nur genossen. Draußen sein, durch Wind und Wetter rennen, mich spüren: Laufen macht mich so unsagbar glücklich. Wer diesen Blog in den letzten Monaten verfolgt hat, weiß das. Alle ...

Ganz viel Energie von PowerBar

Seit etwas über einem Jahr teste ich als Mitglied des Nutrition Lab von PowerBar immer mal wieder neue Produkte oder nehme an Online-Umfragen etwa zu deren Werbeanzeigen teil. Vor einiger Zeit nun hatte ich das Glück, darüber hinaus in einen Kreis von Bloggern zu kommen, die ein großes Produktpaket zum Testen bekamen. Auf diversen Läufen, ...

Fast im Regen versunken: der wunderbare Ganghofertrail in Leutasch

Zuerst drohte alles in sintflutartigen Regengüssen zu versinken. Zu dritt waren wir am vergangenen Sonntag nach Leutasch aufgebrochen, um beim Ganghofertrail zu starten. Für mich stand der Halbmarathon auf dem Programm, für Sonja und Andi die 8 Kilometer laufend bzw. walkend. Beim Einchecken in unser wunderbares Biohotel Leutascherhof, eines der offiziellen Partner des Ganghofertrails, zog ...

Einfach nur wunderschön – und hart: der Eiger Ultra Trail

51 Kilometer und 3100 Höhenmeter im An- und im Abstieg, Start und Ziel in Grindelwald, den imposanten Eiger meist im Blick – das ist die Strecke E 51 beim Eiger Ultra Trail. Mein zweiter Ultralauf in den Bergen in diesem Jahr nach dem Zugspitz Supertrail XL genau vier Wochen zuvor. Wie es wohl wird? Ich ...

Zugspitz Ultra – 100 Kilometer, 5400 Höhenmeter

4:30 Uhr, der Wecker klingelt. Heute ist der 21. Juni, kein Tag ist in den letzten Monaten vergangen an dem ich nicht daran gedacht habe. Laufen in den dunklen frühen Morgenstunden bei Schneetreiben, Laufen egal wie müde, am Ergometer sitzen wenn die Familie noch schläft, keine Ausreden und absoluter Wille, das sollte der Schlüssel zum ...

Zugspitz Ultra – 100 Kilometer, 5400 Höhenmeter

4:30 Uhr, der Wecker klingelt. Heute ist der 21. Juni, kein Tag ist in den letzten Monaten vergangen an dem ich nicht daran gedacht habe. Laufen in den dunklen frühen Morgenstunden bei Schneetreiben, Laufen egal wie müde, am Ergometer sitzen wenn die Familie noch schläft, keine Ausreden und absoluter Wille, das sollte der Schlüssel zum ...

Trail-ABC

Rezepte für Trailrunner

Trail-Gespräche

Scroll To Top