Dynafit Vertical 4 Rucksack Testbericht

Der Dynafit Vertical 4 Rucksack ist mit einem Volumen von vier Litern für kurze Touren oder Rennen gemacht.

Stockhalterung

Die Stöcke lassen sich mittels Gummi schnell und einfach befestigen
Die Stöcke lassen sich mittels Gummi schnell und einfach befestigen

Diese ist an der Rückseite angebracht, mittels festzuziehenden Gummibändern lassen sich diese problemlos fixieren.

Taschen

Das Hauptfach lässt sich mittels breitem Klettverschluss auf- und zumachen, dieser hält sehr gut, auch wenn der Rucksack richtig voll ist, löst sich nichts. Im Hauptfach befindet sich eine recht praktische, wasserdichte Smartphone Tasche. Zwar kommt man so nicht spontan an das Handy, aber für die Benutzung im Notfall bleibt es auf jeden Fall trocken.
An der Vorderseite befindet sich eine kleine Reißverschlusstasche, zwei Netztaschen für Trinkflaschen und eine weitere Netztasche.
An der Seite finden sich auch nochmals zwei Taschen, die nicht verschließbar sind, aber in denen man sehr sicher eine dünne Windjacke, Stirnband oder Ähnliches unterbringen kann.
Nochmal zur Übersicht:
Hauptfach, wasserdichte Tasche, 3 Netztaschen an der Vorderseite, 1 RV-Tasche an der Vorderseite, 2 Netztaschen seitlich

Flasks in der Größe von 250 ml passen genau
Flasks in der Größe von 250 ml passen genau

Trinkflaschen

In den Netztaschen an der Frontseite lassen sich zwei Flasks à 250 ml unterbringen. Eine 500 ml Flasche haben wir probiert – das klappt nur mit sehr viel Gefummel und ist vor allem im Renneinsatz nur schwer umsetzbar.
Alternativ kann man natürlich – wenn man nicht viel Gepäck hat – eine Trinkblase in das Hauptfach geben.

Gewicht

204 g

Passform

Der Vertical 4 sitzt außerordentlich gut, man kann wirklich sagen: bombenfest! Der Gummi lässt sich entweder doppelt spannen (siehe Bild) oder einfach – so ist für jede Brustbreite die richtige Einstellung

Doppelte gespannter Gummi - perfekte Passform
Doppelte gespannter Gummi – perfekte Passform

dabei.

Preis/Leistung

Der Rucksack ist um € 64,95 zu haben. Das ist für die Verarbeitung, Features und Passform ein sehr fairer Preis. Apropos Features: Eine Pfeife für den Notfall ist auch mit dabei!

Fazit

Einziger Wehrmutstropfen für heiße Sommertage ist, dass keine 500 ml Flasche untergebracht werden kann. Für kurze Trail-Ausflüge ist der Rucksack absolut empfehlenswert. Vor allem die tolle Passform hat uns überzeugt!