fbpx

Austragung des Salzburg Trailrunning Festivals 
als App-Run gesichert!

von Sigrid Huber

Die Sicherheit der Läuferinnen und Läufer steht für die Veranstalter des Salzburg Trailrunning Festivals an oberster Stelle! Dennoch war eine Absage der Veranstaltung keine Option, nach einer gangbaren Lösung unter Einbeziehung aller Beteiligten wurde konstruktiv gesucht.
Aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen haben sich die Veranstalter letztendlich entschlossen, einen App-Run von 10. bis 26. Oktober durchzuführen. In dieser Zeit steht ein Start- und Zielkorridor am Kapitelplatz, die Zeitnehmung wird mittels einer App durchgeführt.
So bleibt die Teilnahme eine individuelle Entscheidung mit maximalen Sicherheitsgefühl für alle. Die TeilnehmerInnen können selbst entscheiden wann und mit wem die Strecke absolviert wird. Auf diese Art und Weise werden große Menschenansammlungen vermieden und dennoch wird es nach dem 26. Oktober eine Ergebnisliste geben.

Der App-Run ist kostenlos!

„Wir wollen die Stadt Salzburg als attraktive Sport- und Laufstadt präsentieren. Mit diesem Konzept wird über 17 Tage Laufsport in der Mozartstadt gelebt. Alle Finisher werden sogar mit einer Finishermedaille belohnt!“,

Veranstalter Josef Grüber über die Speziallösung


Mit der Anmeldung wird die persönliche Startnummer erstellt, die entweder selbst ausgedruckt oder im Salomon-Shop im Europark Salzburg abgeholt werden kann. Die App startet man beim Start- und Zielpunkt am Kapitelplatz und schon kann man die Strecke laufen. Einsteiger können auch ohne Zeitnehmung mitlaufen, einfach zum Genießen.
Zur Auswahl stehen der 6km lange Panoramatrail und der 23km lange Gaisbergtrail. Nach dem Lauf kann im JUFA Salzburg in Nonntal das Finisherpaket mit Beigaben der Sponsoren sowie der Finishermedaille abgeholt werden.

Über 300 Anmeldungen bisher!

Die bereits angemeldeten TeilnehmerInnen haben bis Ende Oktober Zeit, zwischen drei Optionen der Rückabwicklung auszuwählen. Entweder kann man den Startplatz auf das nächste Jahr übertragen oder die Rücküberweisung der Startgebühr beantragen. Als dritte Option kann die Startgebühr dem Veranstalter zur Abdeckung von Aufwendungen für die bisherige Organisation, die Rückabwicklung und die Durchführung des App-Runs als Solidaritätsbeitrag überlassen werden.
In keinem Fall soll den Angemeldeten ein Nachteil durch die Absage erwachsen. Daher wird auch keine Bearbeitungsgebühr oder dergleichen einbehalten.

So funktioniert der App-Run!

Ab 1. Oktober wird die Anmeldung geöffnet, umgehend wird per Mail eine Startnummer zugeschickt. Wer die Startnummer im Salomon-Shop im Europark abholt bekommt zusätzlich ein Startnummernband von Salomon!
Beim Lauf selbst müssen sich die TeilnehmerInnen an die StVO halten, da die Strecke nicht gesperrt ist. Das gilt vor allem bei Straßenquerungen! Sobald der Lauf abgeschlossen ist werden die GPS-Daten verifiziert und die Zeit in die Live-Ergebnisliste übertragen.
Nur etwa fünf Gehminuten vom Kapitelplatz entfernt ist das JUFA Salzburg, dort kann gegen Vorlage der Startnummer das Finisherpaket inklusive Medaille abgeholt werden. Mit dem Upload von einem Bild beim Start, vom Lauf, im Ziel oder mit der Medaille wird per Mail die Teilnehmerurkunde zugeschickt.

Täglich ein spezielles Motto!

Jeder der 17 Tage wird ein spezielles Motto haben. Unter anderem werden an zwei Tagen die Strecken jeweils mit dem „Schlussläufer“ gelaufen, also perfekt für die Einsteiger und Trail-Genießer. An den speziellen Salomon- und Sparkasse-Tagen werden in Kleinstgruppen der Gaisberg- und Panoramatrail abgelaufen wobei auch die neuesten Salomon-Trailschuhe getestet werden können.

www.trailrunning-festival.at

Das könnte dich auch interessieren

X