Skinfit Caldo Light Testbericht

Eine Jacke, die man nicht nur im Winter brauchen kann: Die Skinfit Caldo Light wiegt lediglich 375 g und bietet dabei eine ausgezeichnete Wärmeleistung kombiniert mit guter Atmungsaktivität bei Outdoor-Abenteuern.

Wir hatten Gelegenheit, die Jacke zwei Monate lang intensiv zu testen!

Material

Die Wattierung besteht aus 100% Polyester, das Futter aus 100% Polyamid. Die Jacke liegt angenehm auf der Haut.

Isolation


Die PrimaLoftä Gold Insulation ist ein weiches Wärme isolationsmaterial, eine Art Kunstdaune aus wasserabweisenden Mikrofasern. Diese Fasern sind so strukturiert, dass sie unzählige kleine Lufttaschen bilden. PrimaLoft verklebt selbst bei Nässe nicht und bleibt dadurch extrem warm und winddicht.

Packmaß und Gewicht

Das Packmaß liegt bei geringen 1000 ml, das Gewicht bei 375 g. Die Jacke lässt sich somit ohne Probleme auch in einem kleinen Rucksack verstauen.

Passform

Skinfit bietet bekanntlich vorwiegend Unisex Produkte, das heißt sie sind für Damen und Herren gleichermaßen geeignet. Das funktioniert Grundsätzlich gut, obwohl natürlich eine reine Damenjacke beispielsweise im Schulter/OberKörperbereich eine Spur schmäler wäre.
Sehr angenehm sind die elastischen Bündchen an den ärmeln. Die Weite des Kragens ist gut gewählt und engt nicht ein.

Taschen und Details

Die Caldo Light Jacke bietet zwei großzügige Reißverschlusstaschen links und rechts, dazu eine kleine Tasche im Brustbereich.

Im Einsatz

Am Trail hatten wir sie ’nur‘ bei richtig niedrigen Temperaturen um -10 äC oder bei starkem, kaltem Wind im Einsatz. Hier sorgt sie dafür, dass man warm bleibt, der Wind wird zuverlässig abgehalten. Optimal ist die Caldo Light am Berg – am Gipfel angekommen wird es sofort wohlig warm und man kann die Abfahrt oder den Abstieg richtig genießen!

Fazit

Super Jacke in bekannt toller Skinfit Qualität!

Details

www.skinfit.eu