9. Silvrettarun 3000

Bereits zum neunten Mal bringt der Silvrettarun 3000 am 17. und 18. Juli 2020 Hobbyläufer und Trail-Profis wortwörtlich auf den Gipfel des Laufgenusses. Auf vier verschiedenen Strecken führt der anspruchsvolle Trail-Lauf die Athleten auch dieses Jahr quer über die Tiroler Bergwelt von Ischgl nach Galtür.

Trail-Begeisterte holen sich auf den drei kürzeren Running-Distanzen ihren Endorphin-Kick, während Hartgesottene in der Königsdisziplin an den Start gehen. Auf beinharten 42 Kilometern führt die Marathon-Strecke sie hinauf zum Kronenjoch, das mit knapp 3.000 Metern über Tirol thront – und dem Silvrettarun den Zusatz „3000“ beschert.

Als Belohnung für die Strapazen winkt am Ende ein Gesamtpreisgeld von 14.000 Euro. Obendrein ist der Silvrettarun 3000 Berglaufcup-Event – für die schnellsten 25 Läufer der einzelnen Distanzen winken also Punkte für den Österreichischen Berglaufcup 2020!

Streckenübersicht

Small, Light, Medium oder doch Hard? Entdecken Sie die vier Streckenvarianten, und machen Sie sich für Ihr Bergabenteuer bereit!

Small

11,20 km | 306 m Gesamtanstieg | 76 m Gesamtabstieg

Start Ischgl Silvrettaplatz – Dorfstraße – Stöckwaldweg – Mathon – Waldkapelle – Tschaffein – Galtür – Ziel Sport- und Kulturzentrum Galtür

Wegbeschaffenheit in Prozent: Trail: 5,36 % | Forststraße: 48,21 % | Asphalt: 46,43 %

Neu! Light:

Aufgrund der hohen Nachfrage, nach einer weiteren Strecke  zwischen SMALL und MEDIUM, haben wir nun für den etwas „anspruchsvolleren“ Hobbyläufer eine neue Strecke gestaltet die „LIGHT“, die landschaftlich mehr als überzeugt.

19,36 km | 873 m Gesamtanstieg | 643 m Gesamtabstieg

Start Ischgl Silvrettaplatz – Dorfstraße – Stöckwaldweg – Mathon – Inneres Bergli – Larainalpe – Tschaffein – Galtür – Ziel Sport- und Kulturzentrum Galtür

Wegbeschaffenheit in Prozent: Trail: 31,40 % | Forststraße: 46,70 % | Asphalt: 21,9 %

Medium

29,9 km | 1.482 m Gesamtanstieg | 1.255 m Gesamtabstieg

Start Ischgl Silvrettaplatz – Dorfstraße – Tourismusverband –Talstation Fimbabahn – Mittelstation Silvrettabahn – Bodenalpe – Heidelbergerhütte – Ritzenjoch (2.686 m) – Lareinalpe – Tschaffein – Galtür – Ziel Sport- und Kulturzentrum Galtür

Wegbeschaffenheit in Prozent: Trail: 21,70 % | Forststraße: 58,80 % | Asphalt: 19,50 %

Hard

42,195 km | 1.814 m Gesamtanstieg | 1.584 m Gesamtabstieg

Start Ischgl Silvrettaplatz – Dorfstraße – Tourismusverband –Talstation Fimbabahn – Mittelstation Silvrettabahn – Bodenalpe – Heidelbergerhütte – Kronenjoch (2.974 m) – Jamtalhütte – Galtür – Egge – Tschaffein – Ziel Sport- und Kulturzentrum Galtür

Wegbeschaffenheit in Prozent: Trail: 40,80 % | Forststraße: 40,30 % | Asphalt: 18,9 %

Jetzt Startplatz sichern und anmelden unter:

https://www.galtuer.com/de/Events/Sport-Highlights/Silvrettarun-3000/Anmeldung/Anmeldung-Startliste

Pressemeldung