10. Stanzer Trailrun

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und 12 Grad. Diese ausgezeichneten Bedingungen lockten am 21. September 2019 rund 160 Laufbegeisterte in die schöne Stanz. Die 10. Ausgabe des Stanzer Trailrun, für viele Bergläufer ein Geheimtipp, stand auf dem Programm. Um Punkt neun Uhr fiel der Startschuss bei der Sporthalle. 19 Kilometer (Kurztrail) oder die 48 Kilometer lange Strecke und 1900 Höhenmetern verlangten den Läufern einiges ab. Doch bei diesem traumhaften Wetter und einer unglaublichen Fernsicht wurden die Trailläufer für ihre Strapazen mehr als entschädigt. Die Strecke konnte auch als 3er Staffel gelaufen werden und ist ein idealer Einstieg für alle die gerne einmal „Trailluft“ schnuppern möchten. Gelaufen wird über Forst- und Waldwege entlang der Gemeindegrenze, vorbei an Windrädern und über Almen. Zum Jubiläumslauf wurden vom Veranstalter alle Sieger der Vorjahre eingeladen um das Rennen noch spannender zu gestalten.

Bei den Durchläufern siegte Christian Doppler (3:58) vor Andreas Postl (4:02) und Andreas Milleder (4:17). Auch die Damen zeigten mit Ihren Leistungen auf: Evelyne Lachner (5:32), Renate Pointner (6:50) und Andrea Gabriele (7:26). Unschlagbar war, wie auch schon in den letzten Jahren, die Herrenstaffel der Versicherungsagentur Angerer mit einer Zeit von 3:50 (Michael Fürstaller, Mario Klocker, Robert Lammer)

In der Stanz schätzt man die Natur. Deshalb wurde der Stanzer Trailrun wieder als Green Event organisiert. Der Läufer und ein einzigartiges Lauferlebnis stehen im Mittelpunkt der Bemühungen des ganzen Organisationsteams. Ein prall gefülltes Startersackerl inklusive Funktionsshirt und einem kostenlosen Essen (Fleischgericht, Vegetarisch oder Vegan) gehören genauso zum Pflichtprogramm wie die Tatsache, dass auch der letzte Finisher begeistert im Ziel empfangen wird.

Pressemeldung