Vorschau Ultraks Bad Gastein

Die beliebte Trailrunning-Serie ULTRAKS macht am 23. September 2017 erstmals Station in österreich. Dort Öffnet sich für Läufer die beeindruckende Berglandschaft rund um den Stubnerkogel und Sportgastein.ultraks_logo

Ultraks Trailrunning Events gibt es seit 2013 und erfreuen sich großer Beliebtheit. Nach den Matterhorn Ultraks in Zermatt (25.-26.08.2017) und den Engadin St. Moritz Ultraks in Pontresina (01.07.2017) geht mit den Bad Gastein Ultraks nun ein dritter Berglaufevent der Serie an den Start.
ULTRAKS Läufe richten sich sowohl an laufsportinteressierte Beginner und solche, die auf kürzeren Strecken unterwegs sind, als auch an erfahrene und geübte Läufer für die längeren Distanzen.

Strecken

Alle drei Ultraks Strecken – Shorta – , – Middlea – und – Longa – , beginnen an der Talstation der Stubnerkogelbahn im Zentrum von Bad Gastein und führen über drei unterschiedliche Tracks in die inspirierende Alpenkulisse des Salzburger Landes. Die Bad Gasteiner Ultraks laufen zum einen über den Kreuzkogel oberhalb Sportgasteins bis hin zum Stubnerkogel, sowie entlang der Bockhartseen und letztendlich entlang des Gasteiner Wasserfalls, dem Wahrzeichen von Bad Gastein.
Dank markierter und gesicherter Routen wird auch den weniger erfahrenen Teilnehmern die möglichkeit geboten, einen ihrem Niveau entsprechenden Lauf in der wunderschönen Bergwelt von Bad Gastein zu absolvieren.

Im Detail

ShortBildschirmfoto 2017-06-16 um 22.20.54
Länge: 17,4 km
D+/D-: 1.267 m
höchster Punkt:ä Stubnerkogel – 2.228 m
Startzeit: 09:30

Laufen, Erleben, Erholen: Bad Gastein bietet alles, was das Läuferherz Höher schlagen lässt. Die Kurzstrecke – Shorta – führt Trail-Einsteiger und – Erfahrene aus Bad Gastein nach Bäckstein bevor es dann Richtung Hirschkogel bergauf geht. über die Zitterauer Scharte führt die Strecke nachdem man den Stubnerkogel passiert hat, wieder in Richtung Kurort Bad Gastein. Unten angekommen, folgt man den Markierungen bis- ur – Quelle des Wohlbefindensa – , der letzten Station vor dem Zieldurchgang an der Stubnerkogelbahn.

Bildschirmfoto 2017-06-16 um 22.20.48Middle
Länge: 31,5 km
D+/D-: 2.164 m
höchster Punkt: Zitterauer Tisch – 2.137 m
Startzeit: 08:15

Die Mitteldistanz – Middlea – beginnt mit einem Lauf durch Bäckstein, bevor es entlang des alten Bäckwalds Richtung Sportgastein geht. Von dort aus geht es hinauf zur Bockhartseehütte entlang der Schattbachalm. Zum Ende hin geht es noch einmal auf zum Stubnerkogel, bevor man einkehrt nach Bad Gastein und noch die berühmten Wasserfälle passiert.

Bildschirmfoto 2017-06-16 um 22.20.41Long
Länge: 46,3 km
D+/D-: 3.224 m
höchster Punkt: Kreuzkogel – 2.645 m
Startzeit: 08:15

Die – Longa – ist mit 3.224 Höhenmetern unsere anspruchsvollste Strecke. Aus Bad Gastein heraus geht es entlang des alten Bäckwalds Richtung Sportgastein und über das Niedersachsenhaus zu den wunderschönen Bockhartseen. Von dort aus geht es vorbei an der Schattbachalm bis hin zum Stubnerkogel, ehe man wieder Richtung Bad Gastein unterwegs ist. Nun passiert man den atemberaubenden Wasserfall und hat das Ziel, im Stadtkern, bereits vor Augen.

Das Gasteiner Tal

Neben der atemberaubenden Bergkulisse des Salzburger Landes ist Bad Gastein vor allem für die heilende Wirkung seines Thermalwassers bekannt. Gespickt mit unzähligen Wasserfällen, Schluchten und Berggipfeln bietet das Bad Gasteiner Tal eine unvergessliche Kulisse für Trailrunner aus der ganzen Welt. Durch die im frühen 19. Jahrhundert gebauten Grand Hotels erinnert der Ort an eine Art – Monte Carloa – der Alpen, welcher damals nicht selten von Kaisern und königen für Monate besucht wurde.

Im Training: Sibylle Schild aus Gastein
Im Training: Sibylle Schild aus Gastein

Rahmenprogramm

Die Bad Gastein Ultraks bieten nicht nur den Läufern ein unvergessliches Erlebnis, sondern auch allen mitgereisten Zuschauern, Fans und Besuchern wird es bestimmt nicht langweilig. Neben den lokalen Sehenswürdigkeiten und Verkostungen, welche in Bad Gastein zu finden sind, wird auch im Start- und Zielbereich für Spaß und Unterhaltung gesorgt.

Wir freuen uns sehr auf die Ultraks im September in Bad Gastein. Der Ort hat eine lange, ereignisreiche Geschichte und hat national wie international einen großen Ruf. Das Bergpanorama ist fantastisch und bietet unseren Trailläufern abwechslungsreiche und spannende Strecken. (Mirko Groeschner, Co-Organisator)

Dank der bestens ausgebauten Infrastruktur ist den Zuschauern und Fans die möglichkeit gegeben, auch an unterschiedlichen Schlüsselstellen ihre persähnlichen Stars aus nächster Nähe anzufeuern.

badgastein.ultraks.com