Vertical Up

von Katharina Gutenbrunner

Die legendäre Sportstadt Kitzbühel ist Heimat / Wahlheimat / Trainingszentrum und Erholungsort für viele Sportler: Skifahrer, Langläufer, Triathleten, Läufer, Mountainbiker, Rennradfahrer, Tourengeher, Bergsteiger u.v.m. – doch welche Sportler sind die legendärsten und die schnellsten beim STREIF VERTICAL UP? Kitzbühel besticht auch mit seinen atemberaubenden Bergen und der traumhaften Natur. Das ehrenamtliche Organisationsteam vom Vertical Up hat sich zum Ziel gesetzt ein tolles Event für Jedermann zu organisieren. Ziel von STREIF VERTICAL UP ist es die original Streif mit 3,312 km und 860 Höhenmeter vertikal so schnell als möglich zu bezwingen.

Der „Clou“ an der ganzen Geschichte sind die Regeln – es gibt keine!

Freie Materialwahl solange ALLES aus eigener Kraft angetrieben wird (kein Motor) und freie Streckenwahl auf der Streif (Speedklasse) bzw. auch auf der Familienstreif (Rucksackklasse)!

  • Läufer mit Spikes haben gute Chancen, solange die Strecke hart und griffig ist…
  • Langläufer mit Fellen haben gute Chancen, doch was ist wenn die Technik fehlt…
  • Skibergsteiger / Tourenskiläufer haben gute Chancen, doch können sie im steilen Gelände genug Vorsprung herausholen…
  • Schneeschuhe- und Steigeisengeher: haben gute Chancen, doch können Sie auch im flachen Gelände den Speed umsetzen…

BESTE AUSDAUER, BESTE TECHNIK MIT OPTIMALEM MATERIAL GEWINNT!

Startgeld:
Anmeldung bis 17.01.20

Rucksack: € 42
Speed: € 52

Anmeldung ab 18.01.20
Rucksack: € 48
Speed: € 58

Weitere Tourstops:

Vertical UP Madonna di Campiglio/Pinzolo am 18.01.20
Vertical UP Gröden am 01.02.20

Gewinne jetzt einen Startplatz!

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

X