Testbericht Mammut MTR141

von

„Der innovative Alpine Performer aus sehr robustem und abriebfestem 3-D-Polyamidgewebe mit 3-stufig aufgebauter Hybrid Shell für erhähte Stützung und Protektion. Der Schuh ist sehr leicht, bequem und verfügt über die bewährten und patentierten Mammutä-Technologien Base Fitä, Rolling Conceptä, sowie die neu entwickelte gripexa – -Sohlentechnologie Sonar mit ihrem Rundum-Sicherheits- und -Griffigkeitskonzept. Der Keil ist aus ultraleichtem EVA IP Injected gefertigt. Das im Vorfussbereich eingesetzte VENtecha – -Lining sorgt für schnellste Feuchtigkeitsaufnahme, Trocknung und somit Klimaoptimierung. Desweiteren wurden in diesem Hightech-Schuh die Materialien Memo Foam, 3-D Textile, Liquid Rubber und 360 Heel Support verarbeitet. Reflektierende Elemente sorgen für erhähte Sicherheit bei Dunkelheit.“

über den Winter hatten wir die Gelegenheit, den Mammut MTR141 ausgiebig zu testen. Der MTR141 ist kein Racer, aber ein stabiler, kompakter Trailschuh, der auch bei schwierigen Bedingungen sohlehält.
Hier die Fakten im überblick:

Sohle
Das Herzstück eines Schuhs… beim MTR141 ist diese sehr griffig und gut, auch bei feuchtem Wetter, nassen Steinen und Wurzeln gibt die Sohle die nötige Sicherheit. schön, dass es auch ohne Vibram klappt!

Schnürung
Die Schnürung ist 1A, die Bänder halten auch ohne Doppelknoten, das ist immer angenehm.

Fersenhalt
Der Fersenhalt ist sehr gut, mit den passenden Socken gibt es definitiv kein Verrutschen.

Details
Der Schuh hat einige Reflektoren, sowohl seitlich als auch hinten, für Berufstätige die auch in der Nacht laufen (müssen), sehr sinnvoll!

Passform
eher breit geschnitten
Auch bei der Größe ist Mammut eher großzügig -> am besten vorher probieren, denn ev. benötigt man sie 1/2 Nummer kleiner als andere Sportschuhe.

Optik
finden wir 1A. Das grün/schwarz passt zum Trailrunning Style, gleichzeitig ist der Schuh aber auch alltagstauglich.

Preis
– 130,- Normalpreis für einen Trailschuh
Von der Stabilität und Verarbeitung sollte er jedenfalls langlebig sein!
Die Gore Tex Variante ist um – 150 zu haben.

Herstellung
Mammut ist Mitglied der Fair Wear Foundation und steht für faire Arbeitsbedingungen und Produktion. Das ist echt erfrischend und so kann man hier definitiv mit gutem Gewissen kaufen.
http://www.mammut.ch/de/cr_faq.html

Gewicht
331 g (bei Größe UK 8.5 = 42.5)
Kein Leichtgewicht, aber auch nicht zu klobig.

Offizielle Seite
www.mammut.ch

Fazit
Der Mammut MTR 141 ist kein Trailwunder. Er ist ein bisschen schwerer und versprüht nicht die sofortige Leichtigkeit wie Andere. Er ist aber extrem kompakt, hat eine super griffige Sohle und ist sehr gut für alpine Touren geeignet.
für mich persönlich ist es eher ein Schuh für Bergtouren bei denen ich einen Teil laufe und einen Teil gehe – leicht genug zum Laufen, stabil genug für schwierige Passagen. In der Kombination spielt der MTR 141 seine volle Stärke aus.

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

Matthias 3. März 2014 - 17:18

Hi Sigrid,

beim Gewicht hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Die Angabe von Mammut bezieht sich auf 1 Paar und nicht auf 1 Schuh.
Korrekt sind also 331 Gramm und somit entspricht er z.B. so ca. dem ebenfalls getesteten La Sportiva C-LITE 2.0.

Lg, Matthias

admin 3. März 2014 - 17:21

Danke für den Hinweis! Ist bereits ausgebessert 🙂

Sophie 17. März 2014 - 13:17

Ach ich liebe diese Tollen Mammut Produkte immer wieder eine Freude mit ihnen 🙂
Lg

Leave a Comment

X