fbpx

Sind klassische Kopfhörer besser als drahtlose Kopfhörer per Funk?

von Karin Biermeier

Laufen und Trainieren gehören zu denjenigen sportlichen Betätigungen, die vor allem dafür bekannt sind, Spannungen im Körper vollständig auflösen zu können. Und dank der wachsenden Technologie sind wir auch heutzutage mit drahtlosen Kopfhörern gesegnet, die uns auch beim Laufen unterhalten.

Solche Kopfhörer haben unsere Welt in Bezug auf Zugänglichkeit, Spaß und Stressbewältigung revolutioniert.

Aber es gibt so viele Arten von Kopfhörern, dass es wirklich schwer ist, sich zwischen ihnen zu entscheiden. Heute werden wir also darüber diskutieren, wie laufende Kopfhörer besser sind als die üblichen drahtlosen Kopfhörer.

Ohrstöpsel oder drahtlose Kopfhörer

Wir würden zunächst die Verwendung von drahtlosen Kopfhörern analysieren, indem wir verschiedene Arten davon diskutieren. Dies würde es Ihnen ermöglichen, eine informierte Wahl für sich selbst zu treffen.

Wir alle wissen also, wie die drahtlosen Kopfhörer unser tägliches Leben revolutioniert haben. Ob Sie unterwegs oder im Fitnessstudio Musik hören möchten, sie bieten Komfort und Stil zugleich.

Besser ist, dass sie in vielen verschiedenen Arten erhältlich sind. Im Folgenden sind die wichtigsten Kategorien aufgeführt:

1.   Wirklich drahtlos

Ein solches Setup ist wirklich extrem einfach zu bedienen, kompakt und wird meist mit einem externen Ladekoffer geliefert. Jabra Elite Active 75t wäre in diesem Fall ein gutes Beispiel.

2.     Drahtlos mit Earplugs

Diese Kopfhörer werden mit sogenannten Plugs ausgeliefert und sind etwas günstiger als die vorherige Kategorie. Hiermit können Sie sich zudem leicht unterhalten, ohne befürchten zu müssen, dass der Kopfhörer herunterfallen könnten.

Sie sind großartig, wenn Sie sich zu Hause an Fitnessaktivitäten beteiligen und gleichzeitig mit jemandem telefonieren möchten. Auch Menschen, die beim Sport oder anderen körperlichen Aktivitäten nicht auf Musik oder andere Übertragungen wie Sportwetten verzichten möchten, verwenden solche Kopfhörer.

3.     Earbud per Kabel

Diese Kopfhörer erklären sich fast von selbst – und meistens sind diese Art von Kopfhörer auch wesentlich preiswerter! Sie müssen überhaupt nicht aufgeladen werden, sind immer noch praktisch und nicht allzu leicht zu verlieren.

Aber sind sie gut genug?

Drahtlose Kopfhörer fühlen sich gut an, aber ihr größter Nachteil ist, dass sie beim Laufen oder bei ausgiebigen Übungen oft herunterfallen. Auch die Konnektivität kann manchmal ein Problem sein, und oft kann die Sprachqualität etwas sein, bei dem Kunden wie Sie ein Mitspracherecht haben.

Schließlich sind diese Kopfhörer nicht wasser- und schweißbeständig, was beim Laufen und Trainieren ein großer Nachteil sein kann.

Kopfhörer zum Laufen

Es gibt zwei Arten von Kopfhörern, die sich besonders für das Laufen eignen: Over The Ear und In-Ear-Kopfhörer. Wenn Sie introvertiert sind oder während des Trainings Ihr Lieblings-Hörbuch aus dem Hörbuch hören möchten, können Lauf-Kopfhörer fabelhaft sein.

Hier sind einige der anderen Merkmale, die sie von normalen drahtlosen Kopfhörern unterscheiden.

1.     Wasserfestigkeit

Einer der wesentlichen Gründe dafür, dass Kopfhörer besser laufen können, ist ihre Fähigkeit, wasserfest zu sein. Die meisten sind bereits damit ausgestattet, aber Sie sollten sich immer bei Ihrem Kopfhöreranbieter erkundigen, wie wasserdicht sie sind.

2.     Rauschunterdrückung

Wenn Sie zu Hause joggen gehen oder auf dem Laufband laufen, ist das Letzte, was Sie sich wünschen würden, Außengeräusche zu hören.

Deshalb können geräuschunterdrückende Kopfhörer in einem Fitnessstudio lebensrettend sein. Einer der am besten funktionierenden Kopfhörer wären geräuschunterdrückende On-Ear-Kopfhörer von Apple.

1.     Sicherer Sitz

Während des Laufens ist es wichtig, dass die Kopfhörer nicht herunterfallen. Andernfalls können sie die gesamte Erfahrung verderben. Laufende Kopfhörer können diese Probleme lösen, wenn sie gut sitzen und Ihnen nicht aus den Ohren rutschen.

Fazit

Das tägliche Training hängt von Ihrer Motivation ab. Es kann manchmal eine anstrengende Aufgabe sein und Sie an Ihre Grenzen bringen, aber deshalb brauchen Sie einen guten Kopfhörer, um sich nebenbei zu unterhalten und zu motivieren.

Wenn Sie also ein gesundes Trainings- und Lauferlebnis wünschen, dann entscheiden Sie sich für Kopfhörer. Sie werden die Erfahrung sicherlich besser für Sie nachempfinden, wenn Sie Ihre Lieblingslieder oder Podcasts hören!

Das könnte dich auch interessieren

X