fbpx

Sicherheit dank Sichtbarkeit – Stirnlampe

von Sigrid Huber

In der dunklen Jahreszeit gilt es auf sich aufmerksam zu machen, frei nach dem Motto: Sicherheit durch Sichtbarkeit.
Mit sinkenden Temperaturen beginnt auch die dunkle Zeit des Jahres. Frühe Dämmerung, schlechte Sicht und Witterungsverhältnisse stellen für Sportbegeisterte herausfordernde Bedingungen dar. Dennoch wollen nur die Wenigsten auf das sportliche Vergnügen an der frischen Luft verzichten. Doch Vorsicht ist geboten! Denn dunkle Kleidung verhindert die rechtzeitige Wahrnehmung durch andere Verkehrsteilnehmer. Man denke nur an Situationen als Autofahrer, wenn man knapp an einem dunkel gekleideten Fußgänger vorbeifährt und denkt: „Zum Glück noch gesehen…“.

Reflektierende Elemente lassen jede Bewegung im Straßenverkehr erkennen. Ein modernes neongelb erfüllt die Absicht, zu jeder Tages- und Nachtzeit gesehen zu werden.

Lampe

Mindestens genauso wichtig wie eine passende Kleidung ist die Stirnlampe, mit der man nicht nur auf sich aufmerksam macht, sondern vor allem Trail und Straße sicher ausleuchtet. Wer im Straßenverkehr unterwegs ist, verwendet im Optimalfall ein Modell mit Rücklicht – das zb blinkt.

 

Tipp: Petzl Iko Core

In der neuen, akkubetriebenen IKO CORE steckt das ganze langjährige Stirlampen Know-How von Petzl. Dank des patentierten AIRFIT- Kopfpbandes, des extrem flachen Lampenkörpers und der am Hinterkopf getragenen Energiequelle bietet sie ein komplett neues Tragegefühl, so dass sie am Kopf kaum zu spüren ist.
Leuchtkraft: 500 Lumen
Gewicht: 79 g
www.petzl.com

Perfekt ausgerüstet in den Winter

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

X