One Hell of a Run – Streif Vertical Up

Vier Wochen nach dem Hahnenkammrennen wird auf der wohl berühmtesten Skirennstrecke der Welt Platz für einen anderen Wettkampf gemacht, der seinerseits zu den ungewöhnlichsten und spektakulärsten Bewerben überhaupt zählt: das Streif Vertical Up.

Auch heuer wird das Rennen von der Firma Bergzeit GmbH unterstützt, die seit 1999 für Qualität in Sachen Bergsport steht und daher der perfekte starke Partner für das Vertical Up Kitzbühel ist.

Das Rennen (fast) ohne Regeln

Wenn sich am Samstag, dem 23. Februar 2019, wieder unzählige Lichter in der Dunkelheit über die unvorstellbare Steigung der Streif hinaufschlängeln, ist der Startschuss für die neunte Auflage des Streif Vertical Up Rennens in Kitzbühel gefallen. Los geht es um 18:30 Uhr im Zielgelände.

3,312 Kilometer und 860 Höhenmeter gilt es vertikal so schnell wie möglich zu bezwingen – der Clou dabei: Es gibt (fast) keine Regeln, wie dieser Aufstieg vonstatten zu gehen hat, solange er aus eigener Kraft geschieht. Jeder Teilnehmer hat freie Material- sowie freie Streckenwahl – die Speedklasse auf der Original-Abfahrts-Streif und die Rucksackklasse auf der Familienstreif.

Beim Vertical Up in der bekannten Sportstadt Kitzbühel matchen sich Wettkämpfer aus den verschiedensten Sportarten und mit den unterschiedlichsten Herangehensweisen, um die steile, eisige Piste zu erklimmen: Von Läufern mit Spikes über Skibergsteiger, Tourenskiläufer und Langläufer bis hin zu Steigeisen- und Schneeschuhgehern. Jeder Bewerber verfügt über seine eigene Technik, Kompetenz und Raffinesse.

Das Rezept für den Sieg: Die beste Ausdauer und die beste Technik gepaart mit optimalem Material!

Neben dem Rennen in Kitzbühel zählt auch jenes in Madonna di Campiglio, das am 19. Jänner 2019 stattfindet, zur Vertical-Up-Serie.

Kinder Vertical Up: Auch die Kids wollen hoch hinaus

Natürlich kommen die kleinen Sportbegeisterten ebenfalls auf ihre Kosten. Um 17:45 Uhr findet beim Original Vertical-Up-Start das Kinder-Rennen statt, bei dem die Kids den Zielhang hinauflaufen und mit dem Rutschblatt durch einen Parcours wieder zurück ins Ziel düsen – die kleineren Kinder bestreiten eine Runde, die größeren zwei Runden. Anmeldungen unter: [email protected] oder direkt vor Ort.

Jetzt Startplatz sichern

Die Anmeldung für das Streif Vertical Up in Kitzbühel ist geöffnet. Wer dabei sein möchte, sollte sich beeilen, denn die Startplätze sind wie in den Vorjahren limitiert.

Anmeldung und weitere Infos unter

www.vertical-up.com
https://www.facebook.com/VerticalUp

Titelbild: Michael Werlberger