fbpx

Testbericht inov-8 Trailfly

von Sigrid Huber

Daten und Fakten

Sprengung: 6 mm
Sohlentiefe (Stollen): 4 mm
Höhe Mittelsohle Vorfuß: 19 mm, Ferse: 25 mm
Gewicht: 300 g
Vorfuß (Zehenbox): breit
Preis: € 194,95

Neu: G-FLY

Der inov-8 Traifly ist der erste Schuh, der in der Mittelsohle G-FLY eingearbeitet ist. Was ist G-FLY? Ein mit Graphen angereicherter Schaumstoff, der dafür sorgen soll, dass mehr Energie an den Läufer bzw. an den Fuß zurückgegeben wird und so, speziell auf langen Distanzen, die Ermüdung später erfolgt bzw. hinausgezögert wird. Mit dazu kommt natürlich der gesteigerte Komfort.

Passform und Aufbau

Beim ersten Blick auf den Schuh könnte man meinen, er ist ein wenig ‚patschert‘, wie man in Österreich gerne sagt. Das ist zum Glück gar nicht so. Trotz seiner eher schweren 300 g fühlt sich der Schuh vom ersten Moment sehr dynamisch an. Das Gefühl für den Untergrund ist gut, der Fuß steht sehr kompakt im Schuh, der Fersenhalt ist top. Die Zehenbox ist großzügig breit geschnitten. So kann sich der Fuß ausdehnen, wenn man sehr lange unterwegs ist.

Sohle

Von inov-8 ist man es gewöhnt, dass die Sohle bzw. die Gummimischung einen exzellenten Halt und Grip bietet. So ist es auch beim Trailfly. Die Stollen sind 4 mm tief und graben sich wirklich in jedes Terrain. Auch wenn es nass ist, bietet die Graphen Sohle einen super Grip. Die Stollen sind dabei so konstruiert, dass keine Steine hängen bleiben können.

Laufverhalten

Gemacht ist der Trailfly in erster Linie für lange Distanzen. Der Mix aus Komfort, Grip und Langlebigkeit ist in der Welt der Trail-Schuhe gar nicht so einfach zu finden. Der Trailfly rollt gut ab (die 6mm Sprengung sind optimal), ist toll gedämpft und bietet eigentlich alles, das ein Ultra-Schuh braucht – ohne hier Lobeshymnen singen zu wollen. Er ist ganz einfach wirklich, wirklich gut!

Der längste Lauf mit dem Trailfly ging bisher über 46 Kilometer, einige weitere über +- 20 Kilometer waren dabei. Ob der Schuh nach 500 oder 1000 Kilometern immer noch perfekt ‚in Schuss‘ ist, kann man nur nach einem Langzeittest beurteilen. Die ersten 200 hat der Trailfly auf jeden Fall mit Bravour gemeistert und es sind keinerlei Abnützungserscheinungen zu erkennen. Für mich wäre er derzeit für einen Ultralauf der Favorit im Schuhregal. Der Preis ist auf jeden Fall gerechtfertigt, den Trailfly kann man definitiv weiterempfehlen!

Mehr Infos zum Trailfly

inov-8 Trailfly

Das könnte dich auch interessieren

X