fbpx

Das Magazin – Zeit für Veränderung

Startseite » Das Magazin – Zeit für Veränderung

8 Jahre Trailrunning Szene im Print Format. Eine sehr lange und intensive Reise, die nun dahin geht, wo sie begonnen hat, nämlich zurück in die digitale Welt. 

2013 habe ich die Website trailrunning-szene.at ins Leben gerufen. Die damalige Absicht war ganz einfach, unter anderem Termine, Testberichte und Rennberichte zu veröffentlichen. Es gab zu dem Zeitpunkt keine Plattform, auf der man etwas finden konnte. 

Immer wieder kam mir allerdings parallel der Gedanke: Warum gibt es in Österreich kein Magazin im Print Format? So beschloss ich nach recht kurzer Zeit, einfach selbst eines ins Leben zu rufen. Ja, einfach so. Völlig blauäugig. Ich schaffte es mittels etlicher E-Mails und Gespräche, ein paar Anzeigenkunden zu finden, die von Anfang an an die Idee glaubten und so den Druck finanzierten. 

2014 habe ich im Rahmen des Zugspitz Ultratrails die erste Ausgabe mit einer Auflage von 1000 Stück kostenlos verteilt. 

banner

Ich hatte keine Ahnung, wie man ein Magazin an einen Kiosk bringt, wie man Abonnenten verwaltet, wie man so ein Magazin überhaupt finanzieren kann. In meinem kleinen Büro im Heizkeller unseres Hauses arbeitete ich neben meiner regulären Arbeit vor allem in der Nacht, mit jeder Menge Herzblut. 

Ende 2015 kam wie aus dem Nichts mein Kollege Norbert ins Spiel. Einen besseren, ehrlicheren Partner kann es nicht geben und an der Stelle möchte ich ehrlich Danke sagen für die gemeinsame Reise – wir sind und waren nicht nur Geschäftspartner, sondern sind ebenso zusammen den Transalpine Run gelaufen, haben das Murtal umrundet und vieles mehr. 

Nur wer eine Leidenschaft lebt, kann sie mit anderen teilen. 

Meine Haupt-Motivation war immer, Erfahrung und Leidenschaft weitergeben zu können. Wenn nur immer wieder ein Mensch mehr versteht, wie viel Energie man in und aus der Natur und mit der Bewegung bekommt, dann habe ich meine Mission erfüllt.

Trailrunning war vor knapp 10 Jahren ein sehr kleiner Sport mit nur wenigen Bewerben in Österreich. Über die Jahre ist der Sport gewachsen wie das Magazin. In den letzten beiden Jahren hat sich aber auch die Schnelllebigkeit extrem intensiviert. Obwohl ich selbst nach wie vor ein Fan des gedruckten Wortes bin, sind beim Gros der Läufer Videos, Stories und Geschichten, die sofort online zu finden sind, beliebter. 

Es ist auch kein Geheimnis, dass es ein unglaublicher Aufwand ist, ein Magazin zu produzieren. Die Bereitschaft für diesen Energieaufwand und permanenten Stress ist nicht mehr gegeben. Ich habe 4 bzw. 6 Kinder und möchte mehr Zeit und Wochenenden für meine Familie haben.

Hauptgrund für den Entschluss ist aber, dass Papierpreise um 30% steigen, Abonnenten Zahlen und Inserate abgenommen haben und die Wirtschaftlichkeit bei unserem Magazin nicht mehr gegeben ist. Wir haben die letzten beiden ‘Corona-Jahre’ wirklich nichts unversucht gelassen, um weiter bestehen zu können. Mit Ausnahme einer Ausgabe haben wir für die Abonnenten und Leser immer gedruckt, egal wie groß die Herausforderung war.

Nicht das Ende, sondern eine Veränderung

Das Magazin wird im November zum letzten Mal erscheinen. Wir als Trailrunning Szene bleiben aber natürlich bestehen! 

Unser beliebter Trail Kalender wird nach wie vor im Print Format bestehen bleiben und bei zahlreichen Veranstaltungen und Sporthändlern kostenlos verfügbar sein. 

Unsere Website wird aktuell stark aus- und umgebaut. Rennberichte, Ergebnisse, Interviews und vieles mehr werden dort zu finden sein, auch im Video Format. Unser Rennkalender wird mit Rennberichten verlinkt und erweitert, sodass ihr sofort einen Eindruck von einem geplanten Rennen bekommt. 

Eine E-Book Reihe mit zahlreichen Inhalten, vom Mentaltraining über Tipps zu Training und Regeneration ist in Arbeit. 

Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, kann das hier mit einem kleinen Beitrag via PayPal machen. Es ist uns ein großes Anliegen, für euch weiterhin die Info-Anlaufstelle Nr. 1 zu sein. Danke auch an der Stelle! 

Danke

  • allen Kunden und Partnern, die über viele Jahre mit uns zusammengearbeitet haben und das hoffentlich auch im neuen Format weiterführen werden
  • Norbert Wastian!
  • Wolfgang Seidl für unzählige Artikel zum Thema Mentaltraining
  • allen weiteren Redakteuren, die uns unterstützt haben
  • meiner Cousine Astrid für die Unterstützung beim Layout
  • meiner Familie, die den riesen Aufwand über viele Jahre mitgetragen hat

Zusammenarbeit mit uns

Wer als Veranstalter / Firma / … bei uns werben möchte, meldet sich via info[at]trailrunning-szene.at oder bei unserem Marketing Experten Norbert: norbert[at]trailrunning-szene.at
Wir freuen uns!

Meine persönliche Zukunft

Ich wurde bereits des öfteren gefragt was ich nun in Zukunft machen möchte?

Wie oben beschrieben bleiben sowohl Kalender als auch unsere Website bestehen. 

Abgesehen davon möchte ich meine Erfahrungen aus etlichen (Ultra)trails über 80, 100, bis zu 350 Kilometern an andere Sportler weitergeben. Ich mache aktuell nebenbei die Ausbildung zum HRV (Herzratenvariabilität) Coach und werde die Erfahrung meiner Ultraläufe in Kombination mit Training und HRV auch in Vorträgen zum Thema Motivation, Leidenschaft und auch Burnout Prävention weitergeben.

Du planst bereits die neue Saison und möchtest dich auf ein Ziel vorbereiten? 
Du hast selbst eine Firma und dir ist betriebliche Gesundheitsvorsorge wichtig, möchtest deine Mitarbeiter motivieren und echten Mehrwert bieten? Melde dich jederzeit bei mir! 
Meine persönliche Website ist hier zu finden: www.sigridhuber.at
Ich freue mich über Anfragen an office@sigridhuber.at

X