Walser Trail Challenge: Anmelderekord beim Ausdauer-Highlight

Die Walser Trail Challenge geht am letzten Juliwochenende mit einem neuen Anmelderekord in die dritte Runde. Über 700 Teilnehmer sind bereits jetzt für die Rennen des Ausdauer-Highlights im Kleinwalsertal registriert und nur noch wenige Startplätze verfügbar. Orga-Chef Erich Pühringer vom ausrichtenden Triathlon Team Kleinwalsertal freut sich über die Resonanz:

„Dass sich so viele Sportler für unsere Veranstaltung interessieren ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit. Rund 120 ehrenamtliche Helfer sind im Einsatz, das ist eine große Gemeinschaftsleistung im Kleinwalsertal“.

Auch die sportliche Klasse kann sich sehen lassen, stehen doch wieder viele namhafte Topläufer aus der deutschsprachigen Trailrunningszene am Start des zweitägigen Events. Ultra Vorjahressieger Roman Nef und Challenge Pro Sieger Anton Philipp und Seppi Neuhauser haben ebenso gemeldet wie die Deutsche Meisterin im Ultratrail Eva Sperger. Auch Johannes Klein, Sieger des Kanzelwand Trail 2016 will es diesmal wissen und geht bei der Challenge Pro an den Start.

3 Strecken zur Auswahl: 15 / 29 / 65 Kilometer

Die Teilnehmer können sich 2017 auf drei verschiedenen Strecken messen. Den Auftakt bildet der Widderstein Trail am Samstag 29. Juli. Schon über 450 Starter sind für den Trail-Klassiker gemeldet, der mit 15 Kilometern und 980 Höhenmetern der Start für die weiteren Herausforderungen ist. Der Höhepunkt wartet am Sonntag 30. Juli auf die Sportler: Beim Walser Trail über 29 Kilometer und 1.900 Höhenmeter sind technisch anspruchsvolle alpine Trails zu bewältigen. Auf die Experten wartet beim Walser Ultra mit 65 Kilometern und 4.200 Höhenmetern eine der anspruchsvollsten Strecken im gesamten Alpenraum. Kinder können beim Burmi Kids Run Rennluft schnuppern.

Rahmenprogramm

Auch abseits der Rennstrecken dreht sich am letzten Juliwochenende im Kleinwalsertal alles ums Trailrunning. Am Samstag, 29.07. um 19:30 Uhr im Walserhaus Hirschegg präsentiert die Bergsportlerin Gela Allmann ihren Film „Sturz in die Tiefe“. Bei einem Fotoshooting auf Island im Jahr 2014 stürzte sie 800 Höhenmeter ab und überlebt schwerverletzt. Angetrieben von einem unbändigen Willen kämpft sich Gela Allmann zurück ins Leben (Eintritt € 5 an der Abendkasse, Freitickets für Teilnehmer der Challenge-Kombiwertungen).

Finisher Party

Am Sonntag, 30.07. ab 13 Uhr werden alle Teilnehmer bei der großen Finishline-Party mit der Band D´Vielsaiter auf dem Gemeindeplatz Riezlern gefeiert.

Informationen und Anmeldung (bis 23.07.2017) unter
www.trailchallenge.at

 

Titelbild: Dominik Berchtold