Vertical Up Madonna di Campiglio

Am Samstag 20.1 hieß es: Anreise nach Italien, zum Vertical Up Tour Stopp Nummer 2 in Madonna di Campiglio.
In Pinzolo erwartete uns die Tulot Audi Quattro Strecke: 4 Kilometer, 900 Höhenmeter, bis zu 69 Prozent steil (Durchschnittssteigung 35 %).

Angekommen in Pinzolo, mussten wir uns durch die vielen Menschen bis zur Startnummernausgabe kämpfen: Schon da wusste ich: Heute wird es beim Start heißer hergehen als bei der ersten Station in Hinterstoder. Es waren deutlich mehr Athleten im Startbereich und es gab eine kleinere Startverzägerung.

Das Rennen

Nach so einer langen Anreise ist es wichtig, gut aufzuwärmen um die müden Muskeln wieder zu aktivieren und spritzig zu sein. Die Compressport Bekleidung hatte ich schon an, da diese bei der Anreise die Ermüdung deutlich verringerte.
Mit einer kleinen lockeren Laufrunde und ein paar Sprints bereitete ich mich auf den Start vor. Die Stimmung bei den Rennen am Abend ist einfach einzigartig, wenn hunderte Läufer mit ihren Stirnlampen den Berg stürmen. – Noch schnell ein Energie Gela – , bevor wir in den Startkorridor gelassen wurden, wo es leider aufgrund der zu langen Ansprache zu einer Startverzägerung kam. Dann wurde es uns Teilnehmern aber zu bläd, wir erÖffneten selbst den Start und gingen auf die Strecke. Diese war wieder in einem Top Zustand, nur leider wegen der warmen Temperaturen im unteren Teil sehr weich.
Das erschwerte das Laufen deutlich, weil man bei jedem Schritt nach hinten wegrutschte. Bei den extremen Steilstücken wurden uns diesmal Stufen in den Schnee gemacht um die Passagen leichter zu überwinden. Die Tulot Piste ist wirklich eine perfekte Strecke für das Vertical Up: Richtig steil mit ein paar flacheren Stücken dazwischen. für mich war es dadurch aber ein ideales Rennen. In Kombination mit meiner Compressport Bekleidung war auch die Ermüdung meiner Muskulatur nicht so schnell gekommen.

Fazit

Die Stimmung im Zielbereich war wieder super, die kleinen Snacks waren gut um wieder Kraft zu tanken.
Dieser Tour-Stopp in Madonna di Campiglio – Pinzolo ist wirklich mehr als empfehlenswert: Perfekte Strecke, tolle After Race Party – ideal um sich mit anderen auszutauschen oder neue Vertical Up Begeisterte kennen zu lernen. Sehr gut war auch das Essen danach im Veranstaltungszentrum mit Nudeln, Lasagne, Fleisch und einer süßen Nachspeise. Jetzt heißt es gut regenerieren um am Samstag wieder fit in Gräden am Start stehen zu können.

www.vertical-up.com