Trailrunning WM – Hernando und Roche sichern sich Weltmeistertitel

Auf einer Strecke von 49 Kilometer und knappen 3000 Höhenmetern waren heute in der italienischen Toskana Läufer aus 38 Nationen am Start.

Ein hartes Rennen, das bei den Herren Luis Alberto Hernando aus Spanien für sich entscheiden konnte! Knapp dahinter: Cristofer Clemente (ebenfalls aus Spanien) und der Franzose Cedric Fleureton.

Im Detail:
1. Luis Alberto Hernando / 4:23:35
2. Cristofer Clemente / 4:24:35
3. Cedric Fleureton / 4:28:08

Bei den Damen beweisen die Franzäsinnen wie auch schon im Vorjahr, dass sie die ‚Grand Nation‘ sind. gewinnt Adeline Roche nur wenige Sekunden vor ihrer Teamkollegin Amandine Ferrato! Platz 3 sichert sich die Italienerin Silvia Rampazzo, die eigentlich im Skyrunning zu finden ist!
1. Adeline Roche / 5:00:44
2. Amandine Ferrato / 5:00:47
3. Silvia Rampazzo / 5:11:07

Team Austria

Sensationell auf Platz 9 bei den Damen landet Sandra Koblmüller – eine unglaubliche Leistung, wir gratulieren ganz herzlich!

Die österreicher:
Damen
9. Sandra Koblmüller / 5:22:25
27. Katharina Zipser / 5:41:10
41. Sibylle Schild / 5:59:00
42. Karin Freitag / 6:00:37
50. Martina Trimmel / 6:13:13

Herren
52. Michael Kabicher / 5:13:32
60. Gerhard Schiemer / 5:19:29
61. Sebastian Falkensteiner / 5:19:29
67. Klaus Gösweiner / 5:21:46
80. Daniel Jochum / 5:42:04
112. Robert Gruber / 5:44:47
145. Josef Dißlbacher / 6:01:04

Leider aufgeben musste das Rennen Michael Geisler wegen anhaltender Magenprobleme.

Ergebnisse sind hier zu finden:
TDS LIVE

Titelbild: Soulrunning