Trail-Talk mit Martin Mattle

Hallo Martin, Danke, dass du dir Zeit nimmst!
Erstmal Herzliche Gratulation zum gerade erreichten 5. Rang beim Kilians Classik in Font Romeu sowie dem 14. Gesamtplatz beim Großglockner Berglauf!

Kannst du dich unseren Lesern ein wenig vorstellen?
Hallo mein Name ist Martin Mattle, bin 21 Jahre alt, komme aus Mathon/TIROL, BERGLäufer, bin gelernter Einzelhandelskaufmann.

Du warst mit dem Salomon Trail Running Team gerade in Font Romeu – was habt ihr dort so gemacht, wie kann man sich den Tagesablauf vorstellen?
Wir haben Täglich 2x ca. 2-3 Stunden trainiert, dabei auch Prototypen getestet und auch viele Fotoshootings gemacht.martinmattle1_trailrunning
Am Samstag war das Rennen Kilians Classik wo ich auf den 25 km den 5. Rang erreichte.
Am Sonntag sind wir zusammen mit den 10 km Startern gelaufen und am Nachmittag mit den Kindern.

Du schreibst auf deiner Homepage, dass du erst Skibergsteiger warst, wie bist du dann zum Laufen gekommen?
Als Sommertraining habe ich immer BergLäufe gemacht und bin mal bei einem Wettkampf mitgelaufen; das hat mir so Spaß gemacht, dass ich beim Laufen geblieben bin.

Kilian Jornet zum Beispiel schreibt, dass er im Winter die Laufschuhe völlig in die Ecke stellt. Wie sieht das bei dir aus?
Meine Laufschuhe bleiben auch im Winter voll im Einsatz, sowie meine Tourenski.

Wie kann man sich währendder Saison dein Training vorstellen? Du schreibst von extrem hartem Training, beschreib uns doch einmal eine typische Trainingswoche.

MO 2h Mountainbike, 3h Traillauf und Dehnen
DI 2,5h Berglauf mit Intervall, Krafttraining, 1,5h Traillauf
MI 10km Tempolauf, 2h Traillauf, Schwimmen
DO Sprinttraining, 2h Mountainbike, Klettern
FR Ruhetag
SA 1h Traillauf mit Sprints , 2,5h Berglauf mit Intervall
SO 10km Tempolauf, 3h Traillauf

Du bist sowohl am Berg als auch auf der Straße schnell – wie kombinierst du die beiden Trainingsformen?
Durch mein abwechslungsreiches Training in den Bergen, flache und steile Trails, sowie auch Sprints.

Wie geht sich das bei dir alles aus? Job/Alltag/Familie/Freunde/…. Bleibt da noch Zeit für andere Interessen und Hobbies?
Job: 30 Stunden-Woche bei meinem Bruder im Lebensmittelgeschäft
Hobbies und Interessen: Radfahren, Raften, Skifahren, Bogenschießen, Kino
Meinen Alltag verbringe ich mit meiner Familie und Freunden bei meinen Hobbies und Interessen.

Was war eigentlich dein bisher größter Erfolg?
10. Platz Junioren bei der WM in Slowenien.

Hast du besondere Ziele, die du heuer oder in den nächsten Jahren erreichen möchtest?
Kilianüs Classik war heuer mein größtes Ziel.
Die Ziele in den nächsten Jahren sind Trails bis 50 km.

Wo/wie siehst du dich in 10 Jahren?
Bei einem Ultra Trail.

Hast du Partner/Sponsoren, die dich unterstützen? Gibt es vl. jemanden bei dem du dich bedanken möchtest?
Sponsoren: Eltern, Salomon, Suunto
Bedanken möchte ich mich bei meinem Trainier Peter Moysey, bei Markus Kräll und Jonathan Wyatt und dem SALOMON TEAM.

Hast du einen Blog oder Website wo wir deine Entwicklung verfolgen können?
www.martinmattle.com

martinmattle2_trailrunning