Testbericht Suunto Spartan Sport Wrist HR

Seit einigen Monaten ist/war die Suunto Spartan Sport Wrist HR bei uns im Test. Eine vielversprechende Multisport-GPS-Uhr mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk und barometrischer Höhenmessung.
Die Uhr besitzt einen Touchscreen, kann aber genauso mittels der Knöpfe bedient werden. Die Ziffernblätter sind personalisierbar, ebenso die einzelnen Trainingsmodi. Welche Daten man beim Training angezeigt bekommen möchte, kann über das Movescount Portal selbst entschieden werden (Aktuelle Höhe, absolvierter Aufstieg, Abstieg, Dauer, Herzfrequenz, …. ). Das klappt, wie man es von Suunto gewöhnt ist, einfach und unkompliziert.

Erster Eindruck

Mit 74 g ist die Uhr relativ leicht, sie trägt sich am Handgelenk sehr angenehm. Das Band ist flexibel und lässt es zu, sehr ‚weich‘ am Handgelenk zu liegen.

Akkulaufzeit

Im Trainingsmodus bei bester GPS-Genauigkeit läuft die Uhr ca. 8 Stunden, bei schwacher Genauigkeit ca. 30. Ohne Trainings läuft die Uhr etwa 10 Tage. Die Laufzeit lässt sich durch verschiedene Energiesparmodi verbessern (zb automatisches Ausschalten des Displays, Regelung der Helligkeit, etc.).
Wer keine Ultras bestreitet und in der Hinsicht höchste Anforderungen an den Akku hat, kommt damit locker aus. Geladen wird sie unkompliziert per USB-Kabel.

Herzfrequenzmessung

Besonders spannend ist natürlich die versprochene Herzfrequenzmessung am Handgelenk.
Das funktioniert folgendermaßen:
„Suunto Spartan Wrist HR Uhren verwenden die von Valencell entwickelte Technologie zur optischen Herzfrequenzüberwachung. Valencell ist der führende Innovator in der tragbaren biometrischen Datensensorik.
In der Praxis sieht das so aus: Im optischen Herzfrequenzsensor auf der Unterseite der Uhr befinden sich LEDs, die ins Handgelenk des Trägers leuchten. Das durch den Blutfluss zerstreute Licht wird durch den Sensor gemessen. Dies beruht auf der Tatsache, dass in den Körper eingedrungenes Licht je nach Dynamikänderungen des Blutflusses berechenbar verstreut wird, wie beispielsweise bei Veränderungen des Pulses oder im Blutvolumen (Herzleistung).“
(Quelle: http://www.suunto.com/de-AT/Content-pages/was-sollten-sie-uber-die-optische-herzfrequenzmessung-wissen/)

Suunto empfiehlt, bei der HF-Messung am Handgelenk die Uhr höher als gewöhnlich zu tragen. Im Test fällt diese Messung sehr ‚wackelig‘ aus. Wird die Uhr ganz normal getragen, funktioniert die Messung – auch wenn die Uhr richtig fest am Handgelenk sitzt – bei Sportarten, bei denen man stark in Bewegung ist, nicht zuverlässig. Die Uhr zeigt oft konstant einen Puls von 190 und mehr an. Besser klappt das zum Beispiel am Rad.
Was die Genauigkeit verbessert hat, war in unserem Fall ein Wristband am Handgelenk und darüber die Uhr (siehe Bild). So sitzt die Uhr dauerhaft höher und misst besser. Mit einem Herzfrequenzgurt ist die Messung am Handgelenk aber definitiv nicht zu vergleichen.

GPS

Die Spartan Sport Wrist HR besitzt eine GPS-/GLONASS-Empfänger. Die Position ist immer sofort bestimmt, die Navigation funktioniert absolut zuverlässig. Auf der Uhr lassen sich 15 Routen speichern.

Höhenmessung

Die Uhr ist mit der FusedAlti-Technologie ausgestattet, eine Kombination von GPS und barometrischen Daten. Das sorgt für eine sehr präzise Höhenmessung. Einzig bei starkem Wind (50 km/h +) hatte die Uhr im Test leichte Abweichungen.

Activity Tracker

Integriert ist auch ein Activity Tracker, also Schrittzähler, der jederzeit aufgerufen werden kann und darüber informiert, wieviele Schritte man an einem Tag bereits zurückgelegt hat.

Features

Zusätzliche nette Features sind zum Beispiel die Messung der Schlafzeit und Aufzeichnung von Tiefschlafphasen. Zudem informiert die Uhr über Sonnenaufgangs- und Untergangszeiten. Auch warnt sie vor Stürmen und plötzlichen Wetterumschwüngen (funktioniert überraschend gut, auch wenn man sich in den Bergen nicht einzig darauf verlassen sollte).

Trainingszusammenfassung

Die Zusammenfassung der letzten Tage lässt sich ebenso aufrufen und gibt Auskunft über absolvierte Kilometer und Trainingszeit. So müssen Statistik-Liebehaber nicht immer online nachsehen.

Fazit

Der UVP der Uhr liegt bei € 549,-. Abgesehen von der nicht ausgereifen Herzfrequenzmessung ist die Suunto Spartan Sport Wrist HR eine tolle Uhr, die vor allem im alpinen Einsatz absolut überzeugt und mit einem perfekten Tragekomfort aufwartet!

Mehr Infos und Details

http://www.suunto.com/

TEILEN
Vorheriger ArtikelSkitouren Tipps
Nächster ArtikelSalomon Trail Workshops