Testbericht SCOTT Supertrac RC

«Um der schnellste Läufer in den Bergen zu werden, brauchst du Power, aber noch wichtiger, du brauchst Kontrolle, wenn du dich mit hoher Geschwindigkeit über unebenes Terrain bewegst.»
Diese Aussage bewirbt den Supertrac RC von SCOTT, es ist aber alles andere als eben ’nur‘ Werbung, sondern darin steckt viel Wahrheit.scottsupertracrc3

Der SCOTT Supertrac RC wirkt am ersten Blick wie ein reinrassiger Rennschuh – leicht, aggressive Sohle, geringe Sprengung. Der erste Eindruck: Ein Schuh für 20 Kilometer?
Beim ersten Lauf wird allerdings klar: Dem ist nicht so. Die Sprengung ist im unteren Bereich angesiedelt, das Bodengefühl ist sehr gut, die Dämpfung ist aber überraschend weich und komfortabel. Bis zur Marathon-Distanz sollte der Schuh für geübte Trailläufer sehr gut nutzbar sein.

Passform

Der Schuh ist nicht zu schmal und nicht zu breit, sondern fällt sozusagen mittelbreit aus. Der Fersenhalt ist sehr gut, die Schnürung geht sehr weit am Rist nach oben, wodurch sich der Schuh sehr präzise an den Fuß anpassen lässt. Obwohl die Schnürung wie beschrieben gut funktioniert, fehlt eine Möglichkeit zum Verstauen der Schuhbänder.

Gripscottsupertracrc2

Der Grip ist wirklich sensationell gut. Egal auf welchem Terrain, auch bei Nässe, vermittelt der Schuh ein hohes Gefühl an Sicherheit. Auch wenn es matschig wird, packt die Sohle richtig zu. In Kombination mit der niedrigen Sprengung und dem sehr direkten Gefühl für den Boden ist man auch am Fels, in technisch schwierigem Gelände, optimal unterwegs.

Sprengung

Diese liegt bei 5 mm. Der Schuh läuft sich sehr direkt, ohne zu minimalistisch zu sein.

Material/Verarbeitung

Der Supertrac RC ist mit hochwertigem Material ausgestattet, speziell die Zehenbox ist perfekt geschützt, aber auch rundherum ist – in unserem Fall nach über 100 km – noch keine Spur von Abnützung sichtbar.

Gewicht

255 g

Preis

UVP: € 149,-

Fazit

Für uns ist der Supertrac RC einer der besten Schuhe, die wir in den letzten Monaten testen durften. Tolles Laufgefühl, Haltbarkeit, Grip – ein richtig ‚geiler‘ Schuh 😉