Schneeberg Trail: Hartes Duell der Berglauf- und TRAIL-Profis bei herbstlichen Bedingungen

Berglauf
Bei seiner Premiere beim 19. Internationale Raiffeisen Schneeberglauf am Samstag in Puchberg sicherte sich Ex-Langlaufprofi Christian Hoffmann den Sieg. Bei den Damen setzte sich Paula Knoll-Rumpl vom Start weg durch.

Bis nach der Station Baumgartner waren der Vorjahres-Zweite David Schneider und Christian Hoffmann gleich auf. Nach dem hohen Tempo zu Beginn musste Schneider seinen Konkurrenten aber bereits zu Beginn des Steilstücks gehen lassen. Hoffmann (55:07) konnte bis zum Ziel am Hochschneeberg noch 1 Minute herauslaufen.

Konstant verlief das Rennen bei den Damen: Paula Knoll-Rumpl (1:15:12) setzte sich vom Start weg klar vor Maria Gradauer (1:17:57) und Elisabeth Pältner-Holkovic (1:19:12) durch.
Die 119-jährige Zahnradbahn mit der Lok Waxriegel, beheizt von Hans Wanzenbäck, geführt von Gerhrard Zenz, bewältigte die Strecke heuer in 1:01:46 und belegte Rang 5.

Die bis zur Hengsthütte leicht adaptierte Strecke kam bei den Läuferinnen und Läufern sehr gut an. Leicht kuppiert und daher deutlich anspruchsvoller zeigt sie wesentlich mehr Berglauf-Charakter auf.

12033110_10205096267554842_5946928249894810746_n

Hervorragende Ergebnisse beim Schneeberg-TRAIL
Die herbstlichen Wetterbedingen bei der 4. Auflage des Schneeberg-TRAIL trennte die Spreu vom Weizen. Was für die einen bereits zu kalt und stürmisch war, beflügelte die anderen zu persönlichen Bestzeiten.

Vom Start weg setzte sich der der Favorit aus Eritrea, Idris Haben, von einer kleinen Verfolgergruppe ab. Bis zur Edelweißhütte konnte er seinen Vorsprung, trotz eines kleinen, unfreiwilligen Umwegs, konstant ausbauen. Die kühlen Temperaturen setzten ihm aber immer mehr zu, sodass er kurz nach der Fischerhütte das Rennen aufgeben musste.

Andreas Tockner und Lokalmatador Peter Groß kamen die gewohnt rauen Bedingungen entgegen. Tockner konnte das Rennen in 3:26:13 für sich entscheiden. Peter Groß wurde mit sensationellen 3:26:34 Zweiter und verbesserte seine Zeit aus dem Vorjahr um 15 Minuten!

Bei den Damen purzelten ebenfalls die Rekorde: Isabella Schmäger (Fadensteiglauf-Siegerin) gewann in sensationellen 4:13:08 vor der Evelyne Lachner(LC Running Puchberg) 4:25:22 (Vorjahr: 4:37:26!) und der Ungarin Csilla Adorijün (4:45:04).
Schneeberg Kids Challenge: Der Nachwuchs ganz stark!
Um die 100 Nachwuchsläufer kamen wieder nach Puchberg um Wettkampfluft zu schnuppern. Im Ortszentrum von Puchberg mussten je nach Altersgruppe Distanzen zwischen 500 m und 1.200 m bewältigt werden. Bei den Jugendlichen setzten sich Jan Bader und Magdalena Scherz durch. Die Bambini-Bewerbe entschieden Bastian Hausmann und Emma Hausberger für sich.

20 Jahre Schneeberglauf mit neuen Programmhighlights
Der Termin für das 20-Jahr-Jubiläum des Schneeberglaufs steht auch schon fest: 2017 trifft sich die Berglauf- und TRAIL-Szene am 24. September in Puchberg. – Bei der Jubiläumsausgabe im nächsten Jahr wird es ein paar besondere Highlights für alle Berglauf- und TRAIL-Begeisterten gebena – , freut sich der Organisator vom LC Running Puchberg, Hubert Resch. Details werden aber noch nicht verraten.
Ergebnisse 19. Int. Raiffeisen Schneeberglauf, 10 km, 1.200 hm
Christian Hoffmann (Goldsemmel Racing Team) 55:07
David Schneider (LV Falsche Hasen) 56:06
Gernot Kerschbaumer (TSV Sparkasse) 1:00:41

Paula Knoll-Rumpl (RTT-Passail) 1:15:12
Maria Gradauer 1:17:57
Elisabeth Pältner-Holkovic (Team.2012) 1:19:12

Zahnradbahn 1:01:46:3 (5. Platz)

Ergebnisse 4. Schneeberg-TRAIL, 32 km, 2.400 hm
Andreas Tockner (Kelag Energy Running Team/Salomon) 3:26:13
Peter Groß (LC Running Puchberg) 3:26:34
Michael Kabicher (Kolland Top Sport Gaal) 3:32:53

Isabella Schmäger (ATSV Nurmi Ternitz) 4:13:08
Evelyne Lachner (LC Running Puchberg – DYNAFIT) 4:25:22
Csilla Adorijün (Ungarn) 4:45:04

Ergebnisse Bambini-, Kinder- und JugendLäufe, 500 – 1.200 m
Jan Bader (1. SVG Hohe Wand), Schüler M4, 00:03:38.8
Magdalena Scherz (SVG Hohe Wand), W4, 00:03:43.1
Bastian Hausmann (Kindergarten Burggasse), Kindergarten 2, 00:02:06.5
Emma Hausberger, Kindergarten 1, 00:02:33.7