Am 13. Juli findet im Zillertal zum ersten Mal das Schlegeis 3000 Skyrace statt! Das Skyrace zählt außerdem zur neu gegründeten nationalen Skyrunning Serie – hier werden heuer auch die Österreichischen Meisterschaften im Skyrunning ausgetragen!

Die Trails am Schlegeis (ein Stausee auf 1.800 Metern Seehöhe) und die atemberaubende Kulisse sind für jeden Läufer etwas ganz Besonderes! Egal ob Leistungssportler oder ambitionierter Hobbyläufer, es ist für jeden die passende Strecke dabei.

Distanzen
Trailrun: 17 km / 1.200 HM
Skyrace: 33 km / 2.380 HM

Trailrunning-Liebhaber und Hobby Trailläufer werden gleichermaßen bei der 17km langen Schlegeis 3000 Trailrun-Strecke auf ihre Kosten kommen. Beim Anstieg über 1200 hm+ auf den Höhenweg der „Neumarkter Runde“ zur bekannten Olpererhütte erleben Trailrunner ein unvergessliches Panorama, bevor dann auf ca. 2500 m Seehöhe entlang der Bergflanken auf dem berühmten Berliner Höhenweg Richtung Friesenberghaus gelaufen wird. Das Ziel befindet sich wieder am Schlegeis Stausee.

Die Skyrace-Strecke über 33km Länge und über 2380 Höhenmeter im An-/Abstieg ist die absolute Herausforderung für richtige Skyrunner. Nach dem relativ flach ansteigenden Startstück Richtung Pfitscherjoch überschreiten die Läufer die österreichisch/italienische Staatsgrenze und bewegen sich kurzzeitig auf italienischer Seite der Zillertaler Alpen. Weiter laufend auf Teilen der Peter-Habeler-Runde überqueren die Läufer das Unterschrammachkar und den 2900m hohen Riepenkopf – einen der Vorgipfel des 3476m hohen Olperers, bevor es zurück zur bekannten Olpererhütte geht. Hauptschlüsselstelle wird der Aufstieg zur Friesenbergscharte sein, wo auch der höchste Punkt auf 2930m überschritten wird. Nach einem Abstecher über das Petersköpfl mit seinen bekannten „Steinmandln“ führt die Strecke zum Friesenberghaus und zurück zum Ziel auf der Staumauer des Stausees.