fbpx

SCHLEGEIS 3000 SKYRACE powered by DYNAFIT am 22. und 23. Juli

Startseite » SCHLEGEIS 3000 SKYRACE powered by DYNAFIT am 22. und 23. Juli

Die dritte Auflage mit drei Strecken, bis zu 2.400 Höhenmeter, umgeben von den höchsten Gipfeln des Zillertals

Bilder: ©Schlegeis3000/Christian Eberl

Mit dem Schlegeis 3000 wartet am 22. und 23. Juli 2022 ein spektakuläres Wettkampf-Highlight auf alle Trail-begeisterten Läufer:innen. Bereits zum dritten Mal findet das Event im Zillertal mit Start und Ziel am Schlegeis-Stausee auf 1.800 Metern Höhe statt. Umgeben von den bekanntesten und höchsten Gipfeln der Zillertaler 3000er, erweisen sich die imposante Naturkulisse sowie die angelegten Rundwanderwege als Top-Location für drei Distanzen: Schlegeis 3000 VERTICAL, SKYRACE und TRAILRUN. Ob Profi-Läufer oder ambitionierter Hobbysportler – die verschiedenen Strecken bieten Läufer:innen jeden Levels ein einzigartiges Trail-Erlebnis. Bergausdauerspezialist DYNAFIT ist seit der ersten Auflage des Trail-Events Schlegeis 3000 im Jahr 2019 Hauptsponsor.

„Das Schlegeis 3000 Skyrace spiegelt genau das wider, was DYNAFIT als Marke ausmacht: die Leidenschaft für den Bergausdauersport, Geschwindigkeit im hochalpinen Gelände und der Wille, über die persönlichen Grenzen hinauszugehen. Daher freuen wir uns, mittlerweile schon zum dritten Mal als Hauptpartner dabei zu sein“, so Michael Hankl, Marketing Manager DYNAFIT Deutschland und Österreich.

Die Veranstalter erwarten mehr als 800 Teilnehmer:innen beim diesjährigen Schlegeis 3000. An den Start gehen
zahlreiche bekannte Gesichter der internationalen Trailrunning Szene. So planen auch die DYNAFIT-Athleten Jakob Herrmann, Benjamin Bublak, Sebastian Falkensteiner und Luka Kovacic ihre Teilnahme.

banner

Ein vielfältiges Rahmenprogramm und diverse Angebote vor Ort runden das Event ab: So stehen die Outdoor Physios am Freitag während der Anmeldung in einer Taping Area bereit. Die kleinen und großen Zuschauer:innen dürfen sich wiederum auf Aktivitäten wie einen Kinderklettersteig, Flying Fox und den Klettersteig 131 mit der Giant Swing freuen.
Neu in diesem Jahr ist die große Sportler-Party mit Live-Musik für alle gestarteten Teilnehmer:innen im Eventareal der Erlebnissennerei Zillertal – der krönende Abschluss des Schlegeis 3000 nach der Siegerehrung am zweiten Veranstaltungstag.

Drei Distanzen, ein Ziel

Das Schlegeis 3000 SKYRACE am 23. Juli ist mit einer Länge von 34 Kilometern und 2.400 Höhenmetern die fordernste Strecke des Events und eines von vierzehn Rennen der Internationalen Skyrunning World Serie. Die 250 möglichen Teilnehmer:innen laufen dabei nicht nur um die begehrten Podiumsplätze, sondern auch um Preisgeld und Punkte im „Skyrunning-Weltcup“.

Beim Schlegeis 3000 TRAILRUN legen die Läufer:innen am 23. Juli eine Strecke von 17 Kilometern und 1.200 Höhenmetern bei schönstem Alpenpanorama zurück. Hier haben auch Teams – jeweils bestehend aus drei Athleth:innen – die Möglichkeit, in einer separaten Mannschaftswertung anzutreten. Dabei ist es egal ob mixed, männlich oder weiblich. Was zählt, ist allein der Teamgedanke!

Wer es noch kürzer mag, der begibt sich am 22. Juli auf die rund 5-Kilometer lange Strecke des Schlegeis 3000 VERTICAL. Auf der ersten ISF (International Skyrunning Federation) zertifizierten Vertical Strecke in Österreich werden auch die österreichischen Staatsmeisterschaften im Vertical ausgetragen. Zudem feiert dieser Vertical seine Premiere in der internationalen VK Open Championship Serie.

Alle Infos und Anmeldung:

www.schlegeis3000.run/de

X