fbpx

Rekord beim Torlauf-Dachstein 2022!

Startseite » Rekord beim Torlauf-Dachstein 2022!

Titelbild: Hans-Peter Steiner

Der Teilnehmeransturm auf das Marathonevent war heuer so groß, wie nie. Fast 300 Läufer aus 16 Nationen meldeten sich für den am Samstag, den 3. September ausgetragenen Torlauf an, um den Dachstein im Laufschritt zu erobern. Die beiden Österreicher Raphael Miks (A) und Gruber Elisabeth konnten den Sieg des 42 km langen Trails über 2.500 Höhenmetern für sich verzeichnen.

Der TORLAUF-DACHSTEIN ist wohl einer der spektakulärsten Trailrunning-Bewerbe über die Südseite des Dachsteinmassivs und mittlerweile hat er internationale Bekanntheit erlangt. Nicht umsonst pilgern seit 6 Jahren jedes erste Septemberwochenende Lauffans aus aller Herren Länder ins WM-Stadion Ramsau.

Sieg(er) auf der ganzen Linie

Mit einer unglaublichen Zeit von gerade einmal 4:36:54 absolvierte der 23jährige Steirer Raphael Miks die 42 km lange Distanz quer über die Südseite des Dachsteins und konnte damit die Bestzeit des Vorjahressieger Thomas Wanninger nur um ca. 4 Minuten nicht toppen.
„Für mich hat der Lauf super gepasst, ich bin begeistert von der landschaftlichen Schönheit der Strecke und habe ganz oben den Ausblick genossen, war aber auch überrascht vom technischen Anspruch auf manchen Teilstrecken. Gerne komme ich nächstes Jahr wieder. Diesen Titel werde ich verteidigen.“, schwärmt er im Ziel. Gruber
Die schnellste Dame war Elisabeth Gruber mit
Nach 5:35:28 überquerte die ehemalige Ironman-Athletin Elisabeth Gruber als erste Dame des Marathons die Ziellinie. „Ich hab mich selber übertroffen, denn das war mein erster Trailrunwettkampf. Die Strecke hat mich einfach beflügelt und ich war komplett geflasht von der Schönheit der Strecke“, so die Mutter von 2 kleinen Kindern.

banner

Jubelstimmung herrschte auch bei den Halbmarathongewinnern Barbara Poxleitner (xc-run.de) und dem Kenianer Lopua Dennis Cox vom Team run2gether. Heuer gab es erstmals auch einen 10km Lauf zu bewältigen, den Hans Wieser und Wagner Veronika davontrugen.

Nur für Wadln aus Stahl

Walter Wieser, Hauptorganisator und Obmann des Vereins Torlauf-Dachstein zeigt sich begeistert über das Ergebnis des heurigen Laufs und zollt allen Athleten seinen tiefsten Respekt vor deren Meisterleistung. „Um beim Torlauf anzutreten braucht es in erster Linie Wadln aus Stahl und eine mentale Stärke, die seinesgleichen sucht. Deshalb freut es uns umso mehr, dass unser Bewerb immer größeren Anklang findet und von einer familiären Veranstaltung mittlerweile zu einem angesehenen international bekannten Wettbewerb gewachsen ist.“

Die genaue Ergebnisliste inkl. Zeiten:

www.torlauf-dachstein.info

SAVE-THE-DATE für 2023: 2.9.2023
Der Termin für das kommende Jahr steht bereits fest: am 2.9.2023 wird es wieder heißen: Feuer frei alle Torlauf-Fans!

Über den Torlauf-Dachstein
Der Torlauf-Dachstein ist ein Trailrunning-(Halb)Marathon, der heuer zum 6. Mal in Folge am 3.9.2022 in Ramsau am Dachstein ausgetragen wurde. Organisiert wird der Lauf vom Verein Torlauf-Dachstein. Ziel und Endpunkt der Läufe ist das Veranstaltungszentrum Ramsau am Dachstein. Zur Wahl standen 3 Schwierigkeitsgrade: 1. Halbmarathon mit 24 km und 500 Höhenmetern, 2. Marathon mit 42 km (2.500 Höhenmeter) und 3. der 10km-Lauf.

X