In Brixen hat man Großes vor: Dolomites Ultra Trail und LadiniaTrail vorgestellt

Nun ist die Katze aus dem Sack, der Hase aus dem Zylinder, das Geheimnis gelüftet: Im Rahmen des Brixen Dolomiten Marathon 2019 warten auf alle Laufbegeisterten zwei neue Strecken. Bergläuferinnen und Bergläufer aus aller Welt können am Samstag, 6. Juli 2019 zusätzlich zur 42-km-Distanz zwischen dem Dolomites Ultra Trail (81 km/4728 Höhenmeter) und dem LadiniaTrail (21 km/1760 Höhenmeter) auswählen, die anlässlich des 10. Geburtstags des renommierten Südtiroler Berglauf-Events zum ersten Mal ausgetragen werden. Am Donnerstag stellten die Veranstalter beide Strecken erstmals der Öffentlichkeit vor.

oznor

Dolomites Ultra Trail

Eines sei gleich vorausgeschickt: Es sind zwei neue Strecken, die die Athleten begeistern werden. Allen voran der Dolomites Ultra Trail, der 81 Kilometer lang ist, 4728 Höhenmeter im Aufstieg vorweist und nur von Zweierteams in Angriff genommen werden kann. Der neue (und längste) Trail-Lauf im Rahmen des Brixen Dolomiten Marathon startet in Brixen auf 560 Metern Meereshöhe. Die Strecke führt auf Wald-, Wiesen- und Forstwegen über Afers (10 km) zum Russikreuz (20 km). Weiter geht es auf Wanderwegen zur Schlütterhütte (28 km), hochalpinen Steigen zur Puezhütte (39 km) und wiederum auf Wanderwegen hinunter nach Campill (47 km). Hier geht es erneut auf wunderschönen Steigen aufwärts zur Fornella Hütte (57 km), weiter zur Rossalm nach Kreuztal (71 km). Der finale Abstieg führt auf Wanderwegen direkt zum Startpunkt nach Brixen (81 km).

LadiniaTrail

Wesentlich kürzer ist der LadiniaTrail, der in St. Martin in Thurn auf 1.127 m Meereshöhe startet. Bei diesem 21-km-Lauf führt die Strecke auf Waldwegen zum Gömmajoch (5,4 km) und weiter zur Fornellahütte (9 km). Von dort geht es weiter zur Tauberhütte (16,7 km) bis zur Rossalm (20 km). Auf einem alpinen Steig führt der Schlussanstieg auf die Plose (21 km). „Mit diesen beiden Läufen bieten wir allen interessierten Läuferinnen und Läufern ein sehr breites Spektrum an. Für Jedermann ist etwas dabei. Die Gemeinsamkeit ist das tolle Panorama und die Tatsache, im Herzen des Dolomiten UNESCO Welterbe zu laufen“, erklärten OK-Präsident Claudio Zorzi und OK-Chef Christian Jocher im Rahmen der Vorstellung unisono.

Die Anmeldungen laufen auf Hochtouren

Der Andrang zur traditionsreichen Laufveranstaltung in der Domstadt ist vor dem zehnten Jubiläum im Juli 2019 jedenfalls sehr groß. So haben sich für den Brixen Dolomiten Marathon bereits 320 Einzelläufer eingeschrieben, was einem Wachstum von sagenhaften 55 Prozent entspricht. Auch die Staffeln haben im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres zugenommen, und zwar um 18 Prozent. Dank des neuen Angebots werden die Nennungen in den kommenden Wochen mit Sicherheit weiter angekurbelt, wenngleich das Starterfeld für den Dolomites Ultra Trail auf 150 Paare, also 300 Starter, limitiert wurde.

Groß sind in Brixen auch der Rückhalt von Seiten der Politik. So haben OK-Präsident Zorzi und OK-Chef Jocher die beiden neuen Strecken nicht nur den anwesenden Journalisten vorgestellt, sondern auch den politischen Vertretern der Domstadt. An der Präsentation nahmen Bürgermeister Peter Brunner, die Stadträte Paula Bacher, Andreas Jungmann, Thomas Schraffl und Josef Unterrainer, sowie Markus Knapp (Obmann des HGV Brixen) und der Bürgermeister der Gemeinde St. Martin in Thurn, Giorgio Costabiei, teil.

Costabiei bestätigte, dass im Ort das Interesse am LadiniaTrail sehr groß sei und alle Vereine hinter der Veranstaltung stehen würden. Bereits jetzt hätten sich an die 50 Freiwillige für die Mithilfe angetragen. Markus Knapp lobte die Veranstalter dahingehend, dass der Brixen Dolomiten Marathon eine nachhaltige Geschichte sei, weil die Gäste nicht nur während des Laufes selbst nach Brixen kommen würden, sondern auch zu anderen Zeiten Urlaubspakete buchen würden.

Anmeldungen

für den Brixen Dolomiten Marathon, den Dolomites Ultra Trail und den LadiniaTrail sind auf der Webseite des Veranstalters möglich.
www.brixenmarathon.com/wettkampf/anmeldung.html

Text: Pressemeldung
Bilder: Brixen Dolomiten Marathon