Arctic Blue Fischöl im Test

von Sigrid Huber

Wozu Fischöl?

Fischöl ist reich an Omega-3-Fettsäuren und Vitamin D.
Omega-3-Fettsäuren sind, nicht nur für Sportler, unglaublich wichtig.

  • Chronische Entzündungsprozesse werden reduziert
  • Wichtig für das Nervensystem: Es gibt Hinweise darauf, dass das Risiko einer Demenz oder Alzheimer bei ausreichender Versorgung stark reduziert ist
  • Positive Wirkung auf Blutfettwerte wie LDL und Triglyzeride
  • Blutdrucksenkend und damit wichtig für die kardiovaskuläre Gesundheit
  • Wirkung auf die Gelenke: Rheuma- und Arthrosepatienten haben bei ausreichender Zufuhr nachgewiesen deutlich verminderte Probleme und weniger Gelenkssteifigkeit

Wozu benötigen wir Vitamin D?

  • Aufnahme von Kalzium aus der Nahrung: Ist zu wenig Vitamin D vorhanden, kann der Körper das Kalzium nicht in den Knochen einlagern und die Gefahr einer Osteoporose ist erhöht.
  • Wichtig für das Immunsystem: Bei einem ‚Minus‘ an Vitamin D ist der Körper geschwächt, Autoimmunkrankheiten können leichter auftreten. Auch Müdigkeit kann eine Folge von Vitamin D Mangel sein.

Thema Tierschutz

Wer denkt, dass für das Fischöl extra Fische gefangen werden, liegt falsch. Es werden ausschließlich Reststücke bzw. Schneidereste verarbeitet. Ein einziger Fisch liefert damit eine ganze Flasche Fischöl. „Die Verarbeitung findet noch am Fangtag direkt in Nord-Norwegen, bzw. im Polarkreis statt. Aufgrund dieser extremen Fangfrische ist Nachgeschmack oder Aufstoßen ausgeschlossen.“

Verträglichkeit

Wir haben – mit mehreren Personen – das Fischöl getestet und können garantieren, dass es 1. absolut nicht nach Fisch schmeckt, sondern angenehm nach orange und 2. ein Aufstoßen wie oben beschrieben wirklich nicht vorkommt. Wer nachhaltig etwas für seine Gesundheit tun möchte, auf natürliche Weise, dem können wir Arctic Blue Fischöl mit Vitamin D definitiv ans Herz legen.

www.arctic-blue.com

Alternative für Veganer

Algen sind Minipflanzen, die im Wasser selbst Omega-3 Fettsäuren produzieren. Diese Fettsäuren werden in der Nahrungskette an fette Fische, wie z.B. Hering oder Sardinen weitergegeben. Algenöl hat im Grunde dieselbe Kraft, wie Fischöl. Das Vegane Algenöl mit Vitamin D3 ist in Kapselform erhältlich.

Info zum Produkt von Arctic Blue

Was bewirken Fischöl Fettsäuren?

„Wilder fetthaltiger Fisch ist eine gute Nährstoffquelle für die besonders wertvollen ungesättigten Fettsäuren Omega-3 EPA und DHA. Die positive Wirkung von DHA und EPA Fettsäuren ist wissenschaftlich erwiesen. DHA trägt zur Erhaltung einer normalen Gehirnfunktion und gesunder Sehkraft (auch bei Kindern) bei. EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) tragen außerdem zu einer normalen Herzfunktion bei. Ein Teelöffel (5 ml) reines arktisches Fischöl beinhaltet umgerechnet ungefähr die Menge Omega-3 eines halben Herings. Omega-3 DHA ist übrigens ein wichtiger Baustein für unser Gehirn (20% des Fett im Gehirn besteht aus dem Baustoff Docosahexaensäure (DHA)). Das im Fischöl enthaltene Vitamin D ist für den Erhalt starker Knochen, Zähne und der normalen Muskelfunktion wichtig. Außerdem stärkt Vitamin D das Immunsystem und trägt zur Aufnahme von Calcium und Phosphor bei. Fetthaltige Fischsorten sind zum Beispiel wilder Hering, Lachs, Sardinen oder Makrelen. Magerer Fisch, wie z.B. Backfisch, Fischstäbchen, Tilapia oder Pangasius bieten kaum noch Omega-3 Nährstoffe. Reines arktisches Fischöl mit MSC-Qualitätssiegel liefert den täglichen Nährstoffbedarf von Omega-3 EPA und DHA Fettsäuren, sowie Vitamin D.“

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

X