fbpx

Advent 2021 – Gletschertrail Ötztal

von Sigrid Huber

Von 8. bis 9. Juli findet wieder der Gletscher Trailrun im Ötztal statt.

Der Gletscher Trailrun startet in Gurgl und umfasst Strechen von 14, 26, 42 und 62 Kilometern. Hier erlebt man die Ötztaler Ferner hautnah.


Wer die Herausforderung des Gletscher Trailruns mit technisch anspruchsvollen Abschnitten zwischen 2.000 und 3.000 Höhenmetern annimmt, wird mit einer unvergesslichen Aussicht auf die Vielfalt der Ötztaler Bergwelt belohnt. Startpunkt für alle Bewerbe ist Obergurgl.

Beim Top Mountain Run geht es für die Läuferlnnen in den Zirbenwald und ins wunderschöne Rotmoostal mit Blick auf die Hohe Mut Alm. Für Einsteigerlnnen empfiehlt sich die Variante 14K. An die Vorgängerroute schließt sich ein Downhill durch das Gaisbergtal in Richtung Obergurgl an. Die Route auf Halbmarathondistanz bietet eine Traumkulisse, ist aber technisch anspruchsvoll. Ein Highlight: der höchste Punkt des Rennens beim Ramolhaus auf über 3.000 Metern Seehöhe. Der sehr anspruchsvolle 42K- Lauf auf Marathondistanz wird begleitet vom Antlitz unzähliger Gletscher. Außerdem Lohn für die Mühen: der fordernde Downhill bis zur Piccard Brücke, wo sich einmaliges Panorama auf die Ötztaler Gletscherwelt erdffnet. Die Königsklasse des Events stellt der Gletscher Trail — 62K dar. Timmelstal mit Lenzen Alm, Nedersee, Küppelehütte, Ramolhaus, Piccard Brücke, Schwarzenhamm und Langtalerechhütte sowie das Rotmoostal sind nur einige der Streckenhighlights, die die Starterlnnen unterwegs erwarten.

Da bekommt das Motto „der Weg ist das Ziel“ eine völlig neue Bedeutung.


Mehr Infos zum Gletscher Trailrun

www.oetztal-trailrunning.at
www.oetztal.com/trailrunning

Das Gewinnspiel ist abgeschlossen.

Das könnte dich auch interessieren

X