fbpx

adidas INFINITE TRAILS zum 3. Mal im Gasteinertal

von Sigrid Huber

Bereits zum dritten Mal ziehen die adidas INFINITE TRAILS Trailläufer:innen aus aller Welt ins Gasteinertal.

Ein Trailrunning-Spektakel für die teilnehmenden Sportler:innen ebenso wie für helfende und zuschauende Fans. Am Samstag, den 25. September werden fast 700 Athlet:innen aus insgesamt 36 Nationen an der Startlinie in der Alpen Arena Bad Hofgastein stehen, darunter das Who’s Who der internationalen Trailrun-Szene.   Der ursprünglich für Juni geplante internationale Event wurde pandemiebedingt auf den Herbst verschoben. Auf die Austragung einer Teamstaffel-Weltmeisterschaft wird in diesem Jahr aufgrund bestehender Covid-19 Reisebeschränkungen und Quarantänevorschriften in vielen Ländern bewusst verzichtet. Stattdessen lautet das Motto CELEBRATE THE SPORT.  

„Gerade in diesen herausfordernden Zeiten möchten wir mit adidas INFINITE TRAILS für die Trailrun Community da sein und uns gemeinsam auf das Wesentliche besinnen – ein einzigartiges Renn- und Teamerlebnis in atemberaubender Natur“,
sagt Marc Fischer, Head of Europe adidas Outdoor.

„Wir möchten die Menschen feiern, mit denen wir laufen und die fantastischen Trails, auf denen wir laufen. Wir alle wissen wahrscheinlich mehr denn je zu schätzen, was uns der Sport und gemeinsame Erlebnisse geben.“   Die ambitionierten Freizeitläuferinnen und -läufer, die sich seit Monaten auf dieses Rennen vorbereiten, dürfen sich in einem hochkarätig besetzten Feld gleich mit mehreren Sportgrößen messen – ihren

Trailrun Heroes

wie Luis Alberto Hernando (ESP), Pablo Villa (ESP), Dmitrii Mityev (RUS), Robbie Simpson (GBR), Petter Engdahl (SWE), Ekatarina Mityaeva (RUS), Ruth Croft (NZL), Sabrina Stanley (USA), Sheila Avilés (ESP) oder Jasmin Nunige (SUI), um nur einige zu nennen – sowie mit Top-Sportlern anderer Disziplinen, wie dem erfolgreichsten Nordisch Kombinierer Eric Frenzel (GER), Weltklasse-Kickboxerin Lisa Kössler (AUT) oder den ehemaligen Triathlonprofis Steffen Justus (GER) und Rebecca Robisch (GER). 

3 Läufer, 3 Distanzen, 1 Team

Jeweils drei Läufer:innen starten bei adidas INFINITE TRAILS als Team in den drei Kategorien Damen, Herren, oder Mixed. Jedes Team muss eine Strecke von insgesamt 99 Kilometern und rund 7.600 Höhenmetern bewältigen, aufgeteilt in drei unterschiedliche Runden (Loops), die verschiedene Läufertypen (Halbmarathon bis Marathon) berücksichtigen: Loop S = 21km/1900Hm – Loop M = 34km/2700Hm– Loop L = 44km/3000Hm). In diesem Jahr starten alle drei Teammitglieder zeitgleich.


65K und 15K für Einzelstarter

Mit einer spektakulären Ultradistanz (60,5km/5.000Hm) über drei Gasteiner Gipfel –Gamskarkogel, Graukogel und Stubnerkogel – öffnet sich adidas INFINITE TRAILS weiter für Einzelstarter. Bisher wurde bei dem Team Event nur eine „Schnupperdistanz“ über 15km und rund 900 Höhenmeter für Solo-Läufer:innen angeboten.   Start- und Zielort ist die Alpenarena in Bad Hofgastein. Hier werden am Samstag, den 25. September um 6:30 Uhr zunächst die 65K Läufer:innen ins Rennen geschickt, bevor ab 7:00 Uhr die Team-Starts folgen. Der Start des 15K RUN findet um 9:00 Uhr statt. Zielschluss ist um 19:30 Uhr.

https://infinite-trails.com

Eine Übersicht der gemeldeten Teams und Einzelläufer
https://my.raceresult.com/130949/participants?lang=de

Das könnte dich auch interessieren

X