fbpx

2. Predator Race in der Wildkogel-Arena

von Sigrid Huber

Im vergangenen Jahr wagten sich über 1.000 Teilnehmer beim ersten österreichische Predator Race in Neukirchen am Großvenediger an den Start. Am 30. und 31. Mai (Pfingsten) geht der extreme Hindernislauf in verschiedenen Schwierigkeitsstufen für Erwachsene und Kinder in die zweite Runde.

Egal, ob als Einzelperson oder im Team – das Predator Race Alpine Master Weekend ist mit Sicherheit ein einzigartiges Erlebnis. Bei Distanzen zwischen 5 und 20 Kilometern und bis zu 30 Hindernissen auf anspruchsvollen Strecken wird den Teilnehmern so einiges abverlangt. Das ursprüngliche und alpine Gelände der Wildkogel-Arena mit dem gigantischen Panorama der Dreitausender des Nationalparks Hohe Tauern ist prädestiniert für Events wie diese.

In den drei verschiedenen Races „Dril“, „Brutal“ (beide Samstag) und „Masakr“ (Sonntag) kann man seinen Kampf-Instinkt und die körperliche Fitness auf die Probe stellen. Antreten kann man bei allen Rennen in der Kategorie Elite (ohne Hilfe) und Open (Hilfe erlaubt). Und Fun (ohne Zeitnehmung und mit Hilfe), als Einzelperson oder im Team (mindestens vier).

Das Junior Race am Samstag bringt die kleinen „Predatoren“ in Startposition.

Nähere Informationen und Anmeldung unter:

www.wildkogel-arena.at/de/predatorrace

Pressemeldung

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Comment

X